Dolomiten-Schafgarbe - Achillea oxyloba

Familie: Asteráceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Dolomiten-Schafgarbe - <i>Achillea oxyloba</i></b>
Dolomiten-Schafgarbe - Achillea oxyloba
Bildquelle: Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Achillea_oxyloba_(584_583b)_-_3._Tag_Rosengarten-Tour_(9653655340).jpg


Achillea: gr. Mythologie, n. Achilles (Held v. Troja) benannt, dem der Ken­tau­re Chi­ron (gr. Cheiron) die Heil­kun­de beibrachte. Der Preßsaft der fri­schen Pflanze wur­de u.a. äußerlich zur Wund­behandlung ver­wen­det (Achil­les­fer­se); "Schafgarbe"

andere Namen: Birgssonnawendblüh, weißes Sonnawendblüh


Dolomiten-Schafgarbe - Achillea oxyloba; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Meneerke bloem">Wikipedia User Meneerke bloem</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>;

Die Dolomiten-Schafgarbe ist eine rasenbildende, ausdauernde Pflanzenart, die 8 bis 20 (30) cm hoch wird. Sie besitzt einen verzweigten, weitkriechenden Wurzelstock. Der bogig aufsteigende bis aufrechte Stängel ist meist einköpfig, sein unterer Teil ist beblättert, der obere unterschiedlich dicht behaart. Die spärlich behaarten, dunkelgrünen Blätter haben einen länglichen Umriss und sind tief fiederspaltig, ihre schmalen Abschnitte sind drei- bis fünfzipfelig oder ganz. Die Blätter sitzen am Stängel, lediglich die unteren sind kurz gestielt. Die Köpfchen haben einen Durchmesser von ungefähr 28 mm. Die gleich großen Hüllblätter sind länglich-stumpf und weisen einen breiten, schwarzen Hautrand auf. Es sind 13 bis 18 breit-lineale, weiße Zungenblüten vorhanden. Die Röhrenblüten sind gelblich-weiß. Blütezeit ist von Juni bis September.


Standort

Die Art gedeiht bevorzugt auf Felsrasen, Felsschutt über Kalkstein und Dolomit in Höhen von 1600 bis 2800 m.

Verbreitung/Vorkommen

Die Dolomit-Schafgarbe ist ein Endemit der östlichen Südalpen. Das Verbreitungsgebiet reicht vom Val Camonica bis in die Karnischen Alpen (Schweiz, Italien, Österreich).
Für die Region um Fusch im Pinzgau sind für die Dolomiten-Schafgarbe auch die Bezeichnungen Birgssonnawendblüh und weißes Sonnawendblüh belegt.
Ekzem-Entoxin® NAdenolin-Entoxin® NN
D.-B.-Entoxin® NFella-Entoxin®

Dolomiten-Schafgarbe - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz