Genfer Günsel - Ajuga genevensis

Familie: Lamiáceae - Lippenblütler
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Bienenblume Alpenpflanze

Genfer Günsel - Ajuga genevensis
Genfer Günsel - Ajuga genevensis
Bildquelle: Wikipedia User BerndH; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Ajuga: wahrscheinlich aus auiga, abiga, dieses abgeleitet aus abigere = abtreiben (wg. der Wirkung) oder gr. a = ohne, lat. jugum = Joch (Ober­lippe fehlt) oder enstellt aus gr. agyios = gelähmt (früher Heilmittel bei Gicht); "Gün­sel"
genevensis: aus Genf

andere Namen: Heide-Günsel


Genfer Günsel - Ajuga genevensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User BerndH">Wikipedia User BerndH</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Der Genfer Günsel ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen 10 bis 30 (bis 60) cm Zentimeter erreicht. Es handelt sich um eine mehrstängelige, behaarte Pflanze ohne oberirdische Ausläufer. Die Stängel sind vierkantig. Die Grundblätter stehen in Rosetten. Ihre Blattform ist verkehrt eiförmig. Sie sind kurz gestielt und ihr Blattrand ist grob gezähnt. Die ungegestielten Stängelblätter sind ähnlich.

Die Blüten stehen in Scheinquirlen. Die zygomorphen Blüten sind bis zu zwei Zentimeter lang und normalerweise von dunkelblauer Farbe, gelegentlich treten auch Exemplare mit rosa oder weißen Blüten auf. Die Blütezeit ist von April bis Juni.



Größeres Bild

BEETVEGGIE Gemüse Hochbeet, 2200 x 1300 x 820 mm


Preis: EUR 278,00

Standort

Der Genfer Günsel ist eine Pflanzenart der Trockenrasen und Halbtrockenrasen. In klimatisch begünstigten Regionen ist er auch entlang von Waldrändern zu finden. Er ist ein Rohbodenpionier und kommt oft in halbruderalen Gesellschaften auf Erdanrissen, Böschungen oder Wegrainen vor. Er bevorzugt Standorte mit Kalkuntergrund. Er ist eine Festuca-Brometea-Klassencharakterart und kommt vor allem in Gesellschaften des Verbands Mesobromion, aber auch Geranion sanguinei oder Convolvulo-Agropyrion vor.

Verbreitung/Vorkommen

Der Genfer Günsel kommt in Mittel- und Osteuropa vor. Stellenweise ist sein Verbreitungsgebiet sehr disjunkt.


Größeres Bild

Insektenhotel Hotel für Insekten XL Bienen Haus Nist Brut Kasten


Preis: EUR 19,95

Genfer Günsel - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: mäßig trocken; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; nährstoffarm;

Literatur




Größeres Bild

Die Wildkräuter-Werkstatt: Pflanzen aus der Natur sammeln, kochen und nachhaltig genießen


Preis: EUR 19,90


Größeres Bild

Meine wilde Pflanzenküche: Bestimmen, Sammeln und Kochen von Wildpflanzen


Preis: EUR 39,90


Größeres Bild

Jungfer im Grünen und Tausendgüldenkraut: Vom Zauber alter Pflanzennamen


Preis: EUR 19,80

Bildquellenverzeichnis