Roter Ingwer - Alpinia purpurata

Familie: Zingiberaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Garten Zimmerpflanze

<b>Roter Ingwer - <i>Alpinia purpurata</i></b>
Roter Ingwer - Alpinia purpurata
Bildquelle: Wikipedia User Tau olunga; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata01.jpg


purpurascens: purpurrot werdend

andere Namen: Rosa Zapfen-Alpinie, Rote Alpinie, Galgant


Roter Ingwer - Alpinia purpurata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Yercaud-elango">Wikipedia User Yercaud-elango</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata-1-braemore-kerala-India.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata-1-braemore-kerala-India.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata-1-braemore-kerala-India.jpg</a>Roter Ingwer - Alpinia purpurata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Prenn">Wikipedia User Prenn</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(5).JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(5).JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(5).JPG</a>Roter Ingwer - Alpinia purpurata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Turnstange">Wikipedia User Turnstange</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(Turnstange).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(Turnstange).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata_(Turnstange).jpg</a>Roter Ingwer - Alpinia purpurata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ruestz">Wikipedia User Ruestz</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata20020311_2.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata20020311_2.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alpinia_purpurata20020311_2.JPG</a>

Vegetative Merkmale

Alpinia purpurata wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 2 bis 3 Metern.

Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind kurz gestielt. Die glänzend grüne, einfache Blattspreite ist bei einer Länge von meist 30 bis 70, selten bis zu 80 Zentimetern und einer Breite von 10 bis 22 Zentimetern lanzettlich.
Generative Merkmale

Die endständigen, bis zu 30 Zentimeter langen Blütenstände tragen meist rote (gelegentlich rosafarbene oder weiß bei kultivierten Formen), bei einer Länge von bis zu 3 Zentimetern eiförmige oder breit-eiförmige Hochblätter. In den Achseln der Hochblätter befinden sich je ein bis zwei, selten bis fünf Blüten über rötlichen Deckblättern.

Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und dreizählig mit doppelter Blütenhülle. Die rötliche Kelchröhre ist meist 1,7 bis 2, selten bis zu 2,7 Zentimeter lang und kahl. Die Krone ist weiß. Das weiße Labellum besitzt zwei seitliche Lappen und einen zentralen Bereich der dreilappig ist oder fast ganzrandig und etwa so lang wie die Kronlappen. Die Staubblätter sind 6 bis 7 Millimeter lang. Der Fruchtknoten ist 3 bis 4 Millimeter lang und kahl.

Alpinia purpurata bildet bei einem Durchmesser von 2 bis 3 Zentimetern fast kugelförmige Kapselfrüchte mit kantigen Samen, die einen Durchmesser von 3 Millimetern aufweisen.

Die Vermehrung geschieht über die Rhizome oder die Ausbreitung von Samen.


Verbreitung/Vorkommen

Alpinia purpurata stammt ursprünglich aus Papua-Neuguinea, Neukaledonien, den Salomonen und Vanuatu. Alpinia purpurata ist in vielen tropischen Regionen, wie zum Beispiel auf Hawaii und Puerto Rico ein Neophyt.
Gemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - PreiselbeereGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - HeidelbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosaGemmoextrakt: Tilia tomentosa - Silberlinde

Roter Ingwer - Garten/Anbau

Boden Feuchte: mäßig feucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Alpinia purpurata wird als Zierpflanze verwendet. Die Blütenstände werden als Schnittblumen gehandelt, Hawaii exportierte im Jahr 2005 Alpinia purpurata im Wert von 680.000 $.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz