Blasenschötchen - Alyssoides utriculata

Familie: Kreuzblütler

Kategorie: Alpenpflanze  

Blasenschötchen Info

utriculatus: schlauchartig, schlauchig

Vegetative Merkmale

Das Blasenschötchen wächst als ausdauernde krautige Pflanzen oder nur an ihrer Basis verholzende Pflanze. Sie ist mit verzweigten bis sternförmigen Haaren bedeckt. Ihre einfachen Laubblätter sind länglich-spatelig.

Generative Merkmale

Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und vierzählig mit doppelter Blütenhülle. Die vier Kelchblätter sind aufrecht oder aufrecht-abstehend; die inneren sind am Grunde sackförmig. Die vier genagelten Blütenkronblätter sind gelb. Der lange Griffel endet in einer kopfigen oder ausgerandeten Narbe.

Die kugelig aufgeblasenen Schötchen sind ohne auffallenden Mittelnerv. Die Samen sind gewöhnlich geflügelt.

Systematik

Die Gattung Alyssoides wurde 1754 durch Philip Miller in The Gardeners Dictionary ... Abridged 4. Auflage aufgestellt. Ein Synonym für Alyssoides Mill. ist Vesicaria Adans. Die Erstbeschreibung dieser Art erfolgte unter dem Namen (Basionym) Alyssum utriculatum durch Carl von Linné. Die Neukombination zuAlyssoides utriculata (L.) Medik. wurde durch Friedrich Kasimir Medikus veröffentlicht.

Die Gattung Alyssoides gehört zur Tribus Alysseae in der Familie der Brassicaceae.


Verbreitung/Vorkommen

Sie kommt in Europa an Felsen in den Alpen, in den Apenninen, auf der Balkanhalbinsel und in Rumänien vor.

Blasenschötchen Steckbrief

Blütenfarbe: gelb;
Höhe/Länge von 20cm bis 50cm
Blütezeit von April bis Juni
Lebensraum: Gebirge; Mauern, Felsen, Felsspalten;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Häufigkeit: zerstreut
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 1000m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2200m
Bodenart: steiniger Boden / Kies / Grus;

Blasenschötchen Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Dilleníidae - Dillenienähnliche
Ordnungsgruppe:
Cistiflorae - Cistusblütige
Ordnung:
Capparales - Kapernstrauchartige (Cruciales)
Familie:
Brassicaceae
Gattung:
Alyssoides
Art:
utriculata

Blasenschötchen Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Gemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosaDr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - Walnussbaum

Literatur

Bildquellenverzeichnis


 

QR-Code für Blasenschötchen

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz