Liegender Fuchsschwanz - Amaranthus deflexus

Familie: Amarantgewächse - Amaranthaceae


Liegender Fuchsschwanz Info

Amaranthus: gr. a-maraino = ich verwelke nicht, anthos = Blüte (Far­be der Blüten bleibt n. d. Verblühen erhalten); "Fuchs­schwanz"

andere Namen: Herabgebogener Amarant

Der Herabgebogene Amarant wächst als einjährige bis ausdauernde krautige Pflanze. Der niederliegende oder aufsteigende Stängel ist 20 bis 50 Zentimeter lang und im oberen Bereich dicht flaumig behaart. Laubblätter besitzen eine stumpfliche Spitze und sind höchstens schwach ausgerandet.

Die Blütezeit reicht von Juni bis Oktober. Es sind nur zwei, selten drei Blütenhüllblätter vorhanden.

Die Frucht ist aufgeblasen häutig.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 34.


Standort

Er tritt vor allem entlang der Eisenbahnlinien gelegentlich unbeständig auf. Er besiedelt in Mitteleuropa ortsnahes Ödland, das zum Teil reichlich betreten wird, und verfestigte Ufer.

Verbreitung/Vorkommen

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Herabgebogenen Amarant ist Südamerika (beispielsweise Argentinien, Chile, Peru, Uruguay). Er ist Europa und im Mittelmeerraum ein Neophyt.

Der Herabgebogene Amarant gedeiht auf stickstoffreichen, frischen Lehm- oder Tonböden, die ziemlich verdichtet sein können. Er wächst in Mitteleuropa in Gesellschaften des Verbands Polygonion avicularis, auch in denen der Klasse Chenopodietea. Im Mittelmeergebiet wächst er in Gesellschaften des Verbands Polycarpion tetraphylli aus der Ordnung Plantaginetalia.

Liegender Fuchsschwanz Steckbrief

Höhe/Länge von 20cm bis 50cm
Blütezeit von Juni bis Oktober
Lebensraum: gestörte Standorte: Schutt- und Kiesplätze, Wege, Straßenränder, Unkrautfluren, Stadt, Pflasterritzen, u.a.;
Blattspreite: ungeteilt
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
D.-B.-Entoxin® NProstata-Entoxin® NMatrix-Entoxin®Broncho-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz