Acker-Krummhals - Anchusa arvensis

Familie: Boretschgewächse

Kategorie: Ackerwildkraut  Bienenblume  Archäophyt  

Acker-Krummhals Info

Anchusa: gr. Pflanzenname, gr. agchein = würgen (Blü­ten­kron­röh­re ist durch Schup­pen verschlossen); "Och­sen­zunge"
arvensis: zum Acker gehörend

andere Namen: Acker-Ochsenzunge, Wolfsauge

Der Ackerkrummhals ist eine einjährige, sommer- und winterannuelle Halbrosettenpflanze mit einer Pfahlwurzel. Der Archäophyt wird 20–40 cm hoch. Die schmalen, lanzettlichen, runzeligen Blätter haben kleine, steife, weiße Haare.

Ihre kleine, himmelblaue Blüte ist nicht größer als 5 mm. Ihr Kelch ist fünfspaltig. Die Frucht, die aus vier Nüsschen besteht, ist an der Basis des Blütenkelches verborgen.
Seine Blüten sind „Stieltellerblumen“. Die Staubblätter sind von Schlundschuppen verdeckt. Die in Wickeln stehenden Blüten werden von verschiedenen Bienen bestäubt. Daneben findet Selbstbestäubung statt.

Die Früchte sind vier ungleiche, raue Klausen. Der Fruchtstand steht aufrecht. Die Verbreitung erfolgt durch Ameisen, daneben Tierstreuer durch die starren Borstenhaare der ganzen Pflanze und Menschenausbreitung (Agrikulturbegleiter).


Standort

Man findet sie an Wegrändern und trockenen Plätzen. Der Acker-Krummhals wächst zerstreut in Hack-Unkrautfluren. Er liebt nährstoffreiche, meist kalkarme Böden. Nach Ellenberg ist er eine Halblichtpflanze, subkontinental verbreitet und eine Verbandscharakterart der Knöterich-Spörgel-Gesellschaften (Eu-Polygono-Chenopodienion).

Verbreitung/Vorkommen

Der Acker-Krummhals kommt in Europa zum Beispiel auch in ganz Deutschland vor. Wenige Pflanzen wurden auch in andere Teile der Erde verschleppt, vor allem Amerika.

Acker-Krummhals Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 20cm bis 40cm
Blütezeit von Mai bis September
Lebensraum: Äcker, Getreidefelder, Brachen;
Blütenstand: Rispe
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gewellt; gezähnt;
Behaarung: ganze Pflanze auffällig stark behaart
Häufigkeit: zerstreut
Lebensdauer: einjährig; einjährig-überwinternd;
Zeigerpflanze: Sandzeiger;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m);
Höhenstufe min: 0m
Höhenstufe max. in den Alpen: 300m
Lichtbedarf: Licht;
Nährstoffbedarf: nährstoffreich;
Bodenart: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
PH-Wert Boden: neutral;
Bodenfeuchte: frisch;

Acker-Krummhals Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Asteridae - Asternähnliche
Ordnungsgruppe:
Tubiflorae - Röhrenblütige
Ordnung:
Boraginales - Boretschartige
Familie:
Boraginaceae
Gattung:
Anchusa
Art:
arvensis

Acker-Krummhals Garten / Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: neutral;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosa canina - HeckenroseDr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieDr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll Gemmoextrakt: Vitis vinifera - Weinrebe

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Weitere Pflanzen der Gattung Anchusa



 

QR-Code für Acker-Krummhals

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz