Stumpfblättriger Mannsschild - Androsace obtusifolia

Familie: Primulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze Steingarten

<b>Stumpfblättriger Mannsschild - <i>Androsace obtusifolia</i></b>
Stumpfblättriger Mannsschild - Androsace obtusifolia
Bildquelle: Wikipedia User Tigerente; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Androsace: gr. andros = Mann, sakos = Schild (schildförmige Blät­ter der Typusart); "Manns­schild"
obtusifolius: stumpfblättrig


Stumpfblättriger Mannsschild - Androsace obtusifolia; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Anton Hartinger, Atlas der Alpenflora 1882">Anton Hartinger, Atlas der Alpenflora 1882</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Stumpfblättriger Mannsschild - Androsace obtusifolia; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Tigerente">Wikipedia User Tigerente</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Stumpfblättriger Mannsschild - Androsace obtusifolia; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Meneerke bloem">Wikipedia User Meneerke bloem</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Androsace_obtusifolia001.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Androsace_obtusifolia001.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Androsace_obtusifolia001.jpg</a>

Der Stumpfblättrige Mannsschild ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen bis 10 Zentimeter erreicht. Sie ist dicht mit sehr kurzen Stern- oder Gabelhaaren bedeckt. Laubblätter und Tragblätter weisen meist nur am Rand eine Bewimperung auf. Die Blätter sind in einzelnen oder wenig ausgebreiteten Rosetten angeordnet. Sie sind 6 bis 25 Millimeter lang, bis 4 Millimeter breit, lanzettlich und haben eine stumpfliche Spitze.

Aus den Blattachseln entspringen bis 10 Zentimeter lange Stängel mit mehrblütigen Dolden. Die Blütenstiele sind 2 bis 15 Millimeter lang und meist deutlich länger als die schmal-lanzettlichen Tragblätter. Der Kelch ist 3 bis 4 Millimeter lang und maximal bis zur Mitte geteilt. Die Krone ist 6 bis 9 Millimeter breit und meist weiß gefärbt, der Schlund ist gelblich und die Lappen sind rund.


Standort

Diese Art wächst auf kalkarmen Böden in Höhenlagen von 1500 bis 3500 Meter.

Verbreitung/Vorkommen

Der Stumpfblättrige Mannsschild kommt in den Alpen (hauptsächlich in Silikatgebieten), im Apennin, den Sudeten, den Karpaten und auf dem Balkan vor.
Magen-Darm-Entoxin® NEkzem-Entoxin® ND.-B.-Entoxin® NUresin-Entoxin®

Stumpfblättriger Mannsschild - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; sauer;
Boden Feuchte: frisch; wechselfrisch;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz