Öhrchen-Gänsekresse - Arabis auriculata

Familie: Kreuzblütler

Kategorie: Frühblüher  

Öhrchen-Gänsekresse Info

Arabis: lat. Pflanzenname (aus Arabien); "Gänsekresse"
auricula: Öhrchen tragend (Blattform)

Die Öhrchen-Gänsekresse ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 10 bis 40 Zentimeter erreicht. Die Grundblätter verwelken während der Hauptblütezeit und es sind keine rosettigen Seitentriebe vorhanden. Die Pflanze bildet einen bis wenige aufrechte Stängel. Der Stängel ist mit lang gestielten, stets mit zwei oder mehreren Armen verzweigten Haaren besetzt. Die 5 bis 15 Stängelblätter sind mehr oder weniger behaart und bewimpert und weisen einen herz- oder pfeilförmigen Grund mit zwei gerundeten, halbstängelumfassenden Öhrchen auf.

Die Blühzeit der Öhrchen-Gänsekresse reicht in Mitteleuropa von April bis Mitte Mai. Die Blüten weisen 4 Kelchblätter und 4 Kronblätter auf, von denen letztere 2 bis 4 Millimeter lang sind.

Die Fruchtstiele sind kürzer als 5 Millimeter und ungefähr so breit wie die Frucht. Die weniger als 1 Millimeter breiten und höchstens 30 Millimeter langen Schotenfrüchte stehen aufrecht-abstehend zueinander.

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 16.

Bei der Öhrchen-Gänsekresse handelt es sich um einen Therophyten. Die Art tritt öfters ins Frühlingsannuellenfluren auf.


Standort

Sie gedeiht auf lückigen Trockenrasen, felsigen Hängen, Böschungen und Erdanrissen in der collinen bis untermontanen Höhenstufe.

Verbreitung/Vorkommen

Die Öhrchen-Gänsekresse ist in fast ganz Kontinentaleuropa außer in Nord- und Teilen Osteuropas heimisch. Sie tritt in allen Ländern des deutschsprachigen Raums auf.
In Österreich tritt die Öhrchen-Gänsekresse im pannonischen Gebiet zerstreut, sonst nur sehr selten auf. Die Vorkommen beschränken sich auf die Bundesländer Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Im westlichen Alpengebiet und im nördlichen Alpenvorland gilt die Art als gefährdet.

Die Öhrchen-Gänsekresse ist in Mitteleuropa eine Charakterart des Cerastietum aus dem Verband Alysso-Sedion.

Öhrchen-Gänsekresse Steckbrief

Blütenfarbe: weiß;
Höhe/Länge von 10cm bis 40cm
Blütezeit von April bis Mai
Lebensraum: gestörte Standorte: Schutt- und Kiesplätze, Wege, Straßenränder, Unkrautfluren, Stadt, Pflasterritzen, u.a.; Magerrasen;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gesägt; gewellt; gezähnt;
Trockenfrüchte: Schote
Häufigkeit: sehr selten
Lebensdauer: einjährig;
Nährstoffbedarf: basenreich;
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; Lößboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
PH-Wert Boden: basisch; neutral;

Öhrchen-Gänsekresse Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Dilleníidae - Dillenienähnliche
Ordnungsgruppe:
Cistiflorae - Cistusblütige
Ordnung:
Capparales - Kapernstrauchartige (Cruciales)
Familie:
Brassicaceae
Gattung:
Arabis
Art:
auriculata

Öhrchen-Gänsekresse Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; Lößboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: basisch; neutral;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;
Dr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - PreiselbeereGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - Heidelbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Schweiz! Kategorie EN (Stark gefährdet)


ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie 2 (stark gefährdet)


ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Deutschland! Kategorie 3 (gefährdet)


Weitere Pflanzen der Gattung Arabis


>> Alle Pflanzen der Gattung Arabis

 

QR-Code für Öhrchen-Gänsekresse

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz