Kaukasische Gänsekresse - Arabis caucasica

Familie: Brassicaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Steingarten Alpenpflanze

<b>Kaukasische Gänsekresse - <i>Arabis caucasica</i></b>
Kaukasische Gänsekresse - Arabis caucasica
Bildquelle: Wikipedia User Alex z Plzn; Bildlizenz: CC BY 4.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Arabis_caucasica_-_blossom.jpg


Arabis: lat. Pflanzenname (aus Arabien); "Gänsekresse"


Kaukasische Gänsekresse - Arabis caucasica; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske">Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Kaukasische Gänsekresse - Arabis caucasica; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Llez">Wikipedia User Llez</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Arabis_caucasica_001.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Arabis_caucasica_001.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Arabis_caucasica_001.JPG</a>

Die Kaukasische Gänsekresse ist eine immergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Sie bildet oberirdische Ausläufer. Die Stängelblätter und Grundblätter sind schwach gezähnt. Sie weisen auf jeder Seite zwei bis fünf kurze Zähne auf und sind grau sternhaarig filzig. Die Kronblätter sind 11 bis 14 Millimeter lang und ziehen sich plötzlich in den Nagel zusammen.

Die Blütezeit reicht von März bis Mai.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 16.


Standort

Die Art wächst in alpinen Felsfluren.

Verbreitung/Vorkommen

Die Kaukasische Gänsekresse kommt von Nordafrika und Südeuropa bis Mittelasien vor.
Adenolin-Entoxin® NN
Broncho-Entoxin® NMatrix-Entoxin®Neolin-Entoxin®

Kaukasische Gänsekresse - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;

Sonstiges

1: Erich Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora für Deutschland und angrenzende Gebiete. 8. Auflage. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3131-5. Seite 468.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz