Wald-Geißbart - Aruncus dioicus

Familie: Rosáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Staude Alpenpflanze

<b>Wald-Geißbart - <i>Aruncus dioicus</i></b>
Wald-Geißbart - Aruncus dioicus
Bildquelle: Wikipedia User Tigerente; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Aruncus: lat. aruncus = Ziegenbart (Blütenstandsform); "Geiß­bart"
dioicus: zweihäusig, getrennt­geschlecht­lich

andere Namen: Aruncus dioicus, Aruncus sylvestris, Aruncus sylvester, Aruncus vulgaris,


Der Wald-Geißbart (Aruncus dioicus, Syn. Aruncus sylvestris, Aruncus sylvester, Aruncus vulgaris) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Spiraeoideae innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).
Es handelt sich um eine mehrjährige krautige Pflanze, die ein kurzes, kräftiges, unterirdisches Rhizom besitzt. Aus diesem wachsen aufrechte und bis hinauf zum Blütenstand unverzweigte Sprosse, die Höhen bis zu zwei Metern erreichen können. In der Regel werden die Pflanzen einen guten Meter hoch. Oft verholzen die Stängel am Grunde.

Die nebenblattlosen bis zu 1 m langen Laubblätter sind zwei- bis dreifach dreiteilig oder fünfteilig. Die Fiederblättchen sind oval und vorne zugespitzt. Ihre Ränder sind scharf unregelmäßig bis doppelt gesägt.

Die kleinen, weißen Blüten stehen in großen, 20 - 30 cm langen, endständigen, oft leicht überhängenden Blütenständen, die aus rispenartig angeordneten schmalen Ähren bestehen. Die Pflanzen sind meist zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Die männlichen Blüten sind reinweiß, die weiblichen eher cremeweiß. Die Einzelblüten haben einen Durchmesser von etwa 3 mm und sind kurz gestielt.


Standort

Er wächst in Wäldern in schattigen, feuchten Tälern, Schluchten oder an ihren Hängen auf humusreichen Böden.

Verbreitung/Vorkommen

Der Wald-Geißbart ist in den gesamten gemäßigten Gebieten der Nordhemisphäre verbreitet.
Magen-Darm-Entoxin® NProstata-Entoxin® NAdenolin-Entoxin® NN
Viscum-Entoxin® N

Wald-Geißbart - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Schatten;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: neutral; sauer;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz