Allionis Glockenblume - Campanula alpestris

Familie: Campanulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Allionis Glockenblume - <i>Campanula alpestris</i></b>
Allionis Glockenblume - Campanula alpestris
Bildquelle: Wikipedia User Johan N; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris_002.jpg


Campanula: lat. = Glöckchen (Blütenform); "Glockenblume"
alpestris: alpin


Allionis Glockenblume - Campanula alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ghislain118">Wikipedia User Ghislain118</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris_1.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris_1.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris_1.JPG</a>Allionis Glockenblume - Campanula alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Meneerke bloem">Wikipedia User Meneerke bloem</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Campanula_alpestris.jpg</a>

Allionis Glockenblume ist eine zerstreut behaarte, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Sie wächst in kleinen Gruppen oder einzeln. Der Stängel ist aufrecht. Die Grundblätter sind in Rosetten angeordnet, schmal-lanzettlich, ganzrandig bis schwach gezähnt und stumpf. Die Stängelblätter sind linealisch. Die meist einzelnen Blüten sind aufrecht oder geneigt. Die Krone ist 3 bis 4 Zentimeter lang, glockig, blass- bis tief-violettblau gefärbt und kahl oder auf den Nerven behaart. Die Kelchzipfel sind linealisch, rauhaarig und halb so lang wie die Krone. In den Kelchbuchten befinden sich herzförmige, zurückgeschlagene Anhängsel.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August.


Standort

Sie wächst auf kalkhaltigem Schiefer und Kalk in steinigen Rasen, Felsschutt und Felsgrus in der subalpinen bis alpinen Stufe in Höhenlagen von 1400 bis 2800 Meter.

Verbreitung/Vorkommen

Allionis Glockenblume ist in Italien und Frankreich in den West- und Südwest-Alpen endemisch.
Gemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - HeidelbeereDr. Koll Pflanzenextrakt: Gerstengras – Hordeum vulgareGemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeDr. Koll Gemmoextrakt: Olea europaea - Olive

Allionis Glockenblume - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz