Allionis Glockenblume - Campanula alpestris

Familie: Glockenblumengewächse

Kategorie: Alpenpflanze  

Allionis Glockenblume Info

Campanula: lat. = Glöckchen (Blütenform); "Glockenblume"
alpestris: alpin

Allionis Glockenblume ist eine zerstreut behaarte, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Sie wächst in kleinen Gruppen oder einzeln. Der Stängel ist aufrecht. Die Grundblätter sind in Rosetten angeordnet, schmal-lanzettlich, ganzrandig bis schwach gezähnt und stumpf. Die Stängelblätter sind linealisch. Die meist einzelnen Blüten sind aufrecht oder geneigt. Die Krone ist 3 bis 4 Zentimeter lang, glockig, blass- bis tief-violettblau gefärbt und kahl oder auf den Nerven behaart. Die Kelchzipfel sind linealisch, rauhaarig und halb so lang wie die Krone. In den Kelchbuchten befinden sich herzförmige, zurückgeschlagene Anhängsel.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August.


Standort

Sie wächst auf kalkhaltigem Schiefer und Kalk in steinigen Rasen, Felsschutt und Felsgrus in der subalpinen bis alpinen Stufe in Höhenlagen von 1400 bis 2800 Meter.

Verbreitung/Vorkommen

Allionis Glockenblume ist in Italien und Frankreich in den West- und Südwest-Alpen endemisch.

Allionis Glockenblume Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 5cm bis 15cm
Blütezeit von Juni bis August
Lebensraum: Gebirge; Magerrasen; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: grundständige Blattrosette / Blätter
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig; gewellt;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 1400m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2800m
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Allionis Glockenblume Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Asteridae - Asternähnliche
Ordnungsgruppe:
Campanulatae - Glockenblütige
Ordnung:
Campanulales - Glockenblumenartige
Familie:
Campanulaceae
Gattung:
Campanula
Art:
alpestris

Allionis Glockenblume Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Dr. Koll Gemmoextrakt: Coryllus avellana - HaselnussDr. Koll Gemmoextrakt: Olea europaea - Olive

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz