Wald-Schaumkraut - Cardamine flexuosa

Familie: Kreuzblütler

Kategorie: Alpenpflanze  

Wald-Schaumkraut Info

Cardamine: gr. kardamon = Kresse; "Schaumkraut"
flexuosus: vielgebogen, geschlängelt

Das Wald-Schaumkraut (Cardamine flexuosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Schaumkräuter (Cardamine) in der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Es kommt in Mitteleuropa zerstreut bis gebietsweise verbreitet vor.

Die meist einjährige, seltener auch zweijährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 10 bis 50 cm. Sie wächst aufrecht bis aufsteigend und treibt oft mehrere Stängel aus. Am Grunde ist sie etwas abstehend behaart, besitzt meist vier bis zehn Stängelblätter und eine bis zur Blüte erhalten bleibende Blattrosette. Die Laubblätter sind unpaarig gefiedert und besitzen meist drei bis sechs Paar Fiedern. Diese sind in der Regel deutlich gestielt. Die unteren sind meist breit eiförmig bis rundlich und oft undeutlich und asymmetrisch lappig und stumpfzähnig oder ganzrandig. Die oberen sind insgesamt schmaler, etwa 3 bis 20 mm lang mit einer etwas größeren Endfieder und auf der Oberseite oft zerstreut behaart.

Die Blüten befinden sich zu 6 bis 25 in Trauben. Die Kelchblätter sind 1,3 bis 2,5 mm lang, elliptisch, grünlich gefärbt und weiß hautrandig. Die Kronblätter sind weiß, 2,5 bis 4 mm lang und spatelförmig. Die Blüten besitzen meist sechs Staubblätter. Die Schoten sind etwa 14 bis 25 mm lang, 1 bis 1,7 mm breit und sitzen auf 4 bis 13 mm langen, aufrecht abstehenden, oft etwas gebogenen Stielen. Nicht selten wachsen diese daher fast parallel zum Stängel.

Die Blütezeit reicht vorwiegend von April bis Juni, gelegentlich auch im Herbst. Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 16 oder 32.


Standort

Das Wald-Schaumkraut wächst in Buchen-Mischwaldgesellschaften und in Quellfluren. Es bevorzugt feuchte, nährstoffreiche, stickstoffhaltige, kalkarme und oft tonige Böden. Im Alpenraum findet es sein Optimum in Montio-Cardaminetea-Gesellschaften.

Verbreitung/Vorkommen

Cardamine flexuosa kommt in ganz Europa, Asien und in Nordost-Amerika vor. Es ist ein eurasisch-subozeanisches Florenelement.

Das Wald-Schaumkraut kommt in Deutschland zerstreut bis ziemlich verbreitet vor. Nur in Ostdeutschland ist es selten anzutreffen. In den Allgäuer Alpen steigt es am Südhang des Kegelkopfs in Bayern bis zu 1900 m Meereshöhe auf. In Österreich und der Schweiz ist diese Art zerstreut bis häufig.

Wald-Schaumkraut Steckbrief

Blütenfarbe: weiß;
Höhe/Länge von 10cm bis 50cm
Blütezeit von April bis Oktober
Lebensraum: Gewässer, Feuchtgebiete; Wälder, Waldränder, Gebüsche, Lichtungen, Böschungen;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: ganzrandig; gesägt; gewellt;
Trockenfrüchte: Schote
Häufigkeit: sehr häufig
Lebensdauer: einjährig; zweijährig;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 0m
Höhenstufe max. in den Alpen: 1900m
Lichtbedarf: Schatten;
Nährstoffbedarf: mäßig nährstoffreich;
Bodenart: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
PH-Wert Boden: mäßig sauer;
Bodenfeuchte: feucht; nass;

Wald-Schaumkraut Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Dilleníidae - Dillenienähnliche
Ordnungsgruppe:
Cistiflorae - Cistusblütige
Ordnung:
Capparales - Kapernstrauchartige (Cruciales)
Familie:
Brassicaceae
Gattung:
Cardamine
Art:
flexuosa

Wald-Schaumkraut Garten / Anbau

Lichtanspruch: Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: feucht; nass;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - SilberbirkeDr. Koll GemmoKomplex Nr. X - RachensprayDr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - RosmarinDr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie V (Arten der Vorwarnliste)





Weitere Pflanzen der Gattung Cardamine


>> Alle Pflanzen der Gattung Cardamine

 

QR-Code für Wald-Schaumkraut

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz