Zweizeilige Segge - Carex disticha

Familie: Cyperaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sauergräser

<b>Zweizeilige Segge - <i>Carex disticha</i></b>
Zweizeilige Segge - Carex disticha
Bildquelle: Wikipedia User Rasbak; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_inflorescens_(02).jpg


Carex: lat. carex = Riedgras; "Segge"
distichus: zweizeilig

Die Gattung Carex ist außerordentlich formen- und artenreich. Sie umfasst momentan mindestens 150 zum Teil schwer unterscheidbare Arten bzw. Unterarten und Übergangsformen, die nur mit spezieller Literatur zu bestimmen sind.

Zweizeilige Segge - Carex disticha; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Deutschlands Flora in Abbildungen 1796">Deutschlands Flora in Abbildungen 1796</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Zweizeilige Segge - Carex disticha; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_inflorescens_(23).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_inflorescens_(23).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_inflorescens_(23).jpg</a>Zweizeilige Segge - Carex disticha; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha.jpeg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha.jpeg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha.jpeg</a>Zweizeilige Segge - Carex disticha; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_leaf_(01).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_leaf_(01).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_disticha_leaf_(01).jpg</a>

Die Zweizeilige Segge ist eine sommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 20 bis 70 cm erreicht. Sie bildet charakteristische lange Ausläufer. Der Durchmesser der Rhizome beträgt nur 2 bis 3 mm. Sowohl der oben raue Stängel als auch die Blätter sich aufgerichtet. Zur Zeit der Fruchtreife kann der Stängel jedoch leicht überhängen. Die Vorderseite der Blattscheide ist grünnervig. Ein grünnerviges Blatthäutchen mit Scheidenhaut ist also vorhanden. Die Laubblätter werden 2 bis 4 mm breit.

Sie bildet einen 3 bis 7 cm langen Blütenstand aus, der mit 10 bis 25 Ährchen besetzt ist. Die oberen und unteren Ährchen sind meist rein weiblich und nur in der Mitte männlich. Daher wirkt der Ährenstand zur Fruchtreife in der Mitte eingeschnürt. Die Verteilung der Geschlechter im Blütenstand kann jedoch variieren. Die reifen Ährchen sind braun gefärbt. Die Schläuche sind undeutlich schmal geflügelt, etwa 5 mm lang und 2 mm breit und umschließen zwei Narben.

Sie blüht im Mai und Juni.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 62.


Standort

Die Zweizeilige Segge gedeiht auf staunassen oder sickernassen, zeitweise überschwemmten, nährstoffreichen und basenreichen, meist kalkhaltigen, mild humosen Ton- oder tonigen Sandböden. Sie ist ein Bestandteil von Großseggenrieden und kommt vor allem an Ufern von verlandeten Gewässern und in extensiv genutzten Feuchtwiesen vor. Sie kommt besonders in Gesellschaften des Verbands Magnocaricion vor.

Verbreitung/Vorkommen

Die Zweizeilige Segge ist in Europa und West-Asien bis hin nach China verbreitet. Auch in Nordafrika kommt sie vor. In Ost-Amerika wurde sie als Neophyt vom Menschen eingeschleppt. Sie kommt in ganz Deutschland relativ häufig vor. Nur in den Gebirgen und im Mitteldeutschen Trockengebiet ist sie selten.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - RosmarinDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. Koll

Zweizeilige Segge - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: feucht; nass; wechselnass / zeitweise überschwemmt;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz