Igel-Segge - Carex echinata

Familie: Cyperaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze Sauergräser

<b>Igel-Segge - <i>Carex echinata</i></b>
Igel-Segge - Carex echinata
Bildquelle: Wikipedia User Franz Xaver; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_echinata.jpg


Carex: lat. carex = Riedgras; "Segge"
echinatus,: stachelig, (igelig)

Die Gattung Carex ist außerordentlich formen- und artenreich. Sie umfasst momentan mindestens 150 zum Teil schwer unterscheidbare Arten bzw. Unterarten und Übergangsformen, die nur mit spezieller Literatur zu bestimmen sind.

Igel-Segge - Carex echinata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Flora Batava of Jan Kops  17651849 VIII Deel. 1844">Flora Batava of Jan Kops  17651849 VIII Deel. 1844</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Igel-Segge - Carex echinata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Mattivirtala">Wikipedia User Mattivirtala</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_echinata_Kiiminki,_Finland_25.06.2013_img_1.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_echinata_Kiiminki,_Finland_25.06.2013_img_1.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_echinata_Kiiminki,_Finland_25.06.2013_img_1.jpg</a>

Die Igel-Segge ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 90 Zentimetern erreicht. Sie bildet dichte oder lockere Rasen. Der aufrechte oder gebogene Stängel ist stumpf dreikantig, ganz glatt oder unter dem Blütenstand rau. Die Laubblätter sind 1 bis 2,5 Millimeter breit und kürzer als der Stängel.

Die Blütezeit liegt zwischen Mai und Juni. Der Blütenstand ist 1,5 bis 3 Zentimeter lang und enthält drei bis fünf getrennt stehenden Ährchen, die bis zu 7 Millimeter voneinander getrennt sind. Die sitzenden Ährchen sind kugelig oder eiförmig mit einem Durchmesser von 4 bis 7 Millimetern und tragen am Grund die männlichen, und oben fünf bis elf weibliche Blüten. Durch die sparrig abstehenden Schläuche, die 3 bis 4 Millimeter lang und damit länger als die Spelzen und nach oben in einen zweizähnigen Schnabel verschmälert sind, sehen die Ährchen aus wie kleine Morgensterne. Die Spelzen sind 2 Millimeter lang, braun, mit einem grünen Kiel und weißen Hauträndern. Die weiblichen Blüten besitzen zwei Narben.

Die Frucht ist gelbbraun bis braun.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 56 oder 58.


Standort

Die Igel-Segge besiedelt nasse, kalkarme sandig-tonige Sumpfböden in Flachmooren, an Gräben und in nassen Binsenwiesen. Sie ist eine Verbands-Charakterart des Caricion fuscae. Sie steigt in den Alpen bis in Höhenlagen von 2460 Metern auf. In den Allgäuer Alpen steigt sie am Haldenwanger Eck in Vorarlberg bis in eine Höhenlage von 1850 Meter auf.

Verbreitung/Vorkommen

Das weite Verbreitungsgebiet von Carex echinata reicht von Europa, den Azoren, Marokko, dem Kaukasusraum bis Ostsibirien, China, Japan, Sumatra, Neuguinea, Australien, Neuseeland, Nord- und Mittelamerika. Die ostasiatischen und nordamerikanischen Populationen werden manchmal aber zu nahe verwandten Arten gerechnet.
Fella-Entoxin®Erkältungs-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN
Ekzem-Entoxin® N

Igel-Segge - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; Schlammboden / Schlickboden; Silikatboden; toniger Boden / Tonboden; torfiger Boden / Torfboden;
Boden Feuchte: nass;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz