Echte Gelb-Segge - Carex flava

Familie: Cyperaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze Sauergräser

<b>Echte Gelb-Segge - <i>Carex flava</i></b>
Echte Gelb-Segge - Carex flava
Bildquelle: Wikipedia User Krucku; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_flava_01.jpg


Carex: lat. carex = Riedgras; "Segge"
flabellatus: fächerartig

Die Bestände der Schuppenfrüchtigen Gelb-Segge sind in Deutschland auf Grund der Zerstörung ihrer Lebensräume wie Abbau und Abgrabung von Mooren rückläufig. Bundesweit wurde sie 1996 auf der Roten Liste der Gefäßpflanzen als gefährdet eingestuft. Die Gattung Carex ist außerordentlich formen- und artenreich. Sie umfasst momentan mindestens 150 zum Teil schwer unterscheidbare Arten bzw. Unterarten und Übergangsformen, die nur mit spezieller Literatur zu bestimmen sind.

Echte Gelb-Segge - Carex flava; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Nonenmac">Wikipedia User Nonenmac</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Echte Gelb-Segge - Carex flava; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Tigerente">Wikipedia User Tigerente</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Echte Gelb-Segge - Carex flava; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Galerne">Wikipedia User Galerne</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>;

Vegetative Merkmale

Die Gelbe Segge ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 15 bis 70 Zentimetern. Mit ihrem Rhizom bildet sie dichte Rasen. Der steif aufrechte Stängel ist etwa 1 Millimeter dick, scharf dreikantig und etwa so lang oder länger wie die Laubblätter. Der Stängel ist glatt und in der unteren Hälfte und am Grunde beblättert. Die grundständigen Blattscheiden sind strohfarbig bis hellbraun. Die Blatthäutchen sind etwa 1 Millimeter lang. Die Laubblätter sind 2 bis 5 Millimeter breit, hellgrün, später gelbgrün.

Generative Merkmale

Die Blütezeit reicht von Juni bis August. Die Hüllblätter sind meist viel länger als der Blütenstand, das unterste ist bis über 10 Zentimeter lang. Der Blütenstand enthält zwei bis vier weibliche Ährchen und ein endständigen männliches Ährchen. Alle Ährchen sind einander genähert, nur das unterste ist manchmal etwas entfernt. Die weiblichen Ährchen sind sitzend oder kurz gestielt und sind bei einer Länge von 5 bis 15 Millimetern sowie einer Breite von 8 bis 10 Millimetern eiförmig bis kurz zylindrisch die oberen kugelig.

Die Spelzen der weiblichen Blüten sind bei einer Länge von etwa 3 Millimetern kürzer als die Schläuche, am Grunde hellgrün, oberwärts hellbraun bis rotbraun, mit schmalen weißhäutigen Rändern und grünem Mittelstreifen. Die Schläuche sind aufgeblasen, dreikantig, aber schief und an der einen Seite konvex, an der anderen Seite flach bis konkav. Sie sind nach oben in einen zweizähnigen Schnabel verschmälert. Der Schnabel ist etwa 3 Millimeter lang, der Schlauch insgesamt 3,5 bis 7 Millimeter lang. Es sind drei Narben vorhanden.

Die Frucht ist verkehrt-eiförmig, dreikantig, klein, braun und füllt den Schlauch nicht aus.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 60 für beide Varietäten.


Standort

Die Gelbe Segge gedeiht auf sickernassen, basen- und meist kalkreichen, mild-mäßig sauren Sumpfhumusböden in Kalk-, Nieder- und Quellmooren, auch in Binsenwiesen und an Waldwegen. Sie ist eine Charakterart der Ordnung Tofieldietalia.

Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet der Gelben Segge reicht auf der Nordhalbkugel von Europa und Nordwestafrika bis zum nordwestlichen Iran und von Kanada bis zu den nördlichen Vereinigten Staaten.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - RosmarinDr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll GemmoKomplex Nr. 1Dr. Koll Gemmoextrakt: Quercus pedunculata - Eiche

Echte Gelb-Segge - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: nass;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz