Punktierte Segge - Carex punctata

Familie: Cyperaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sauergräser

<b>Punktierte Segge - <i>Carex punctata</i></b>
Punktierte Segge - Carex punctata
Bildquelle: Wikipedia User Rasbak; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_punctata_inflorescens_(3).jpg


Carex: lat. carex = Riedgras; "Segge"
punctatus: punktiert

Die Gattung Carex ist außerordentlich formen- und artenreich. Sie umfasst momentan mindestens 150 zum Teil schwer unterscheidbare Arten bzw. Unterarten und Übergangsformen, die nur mit spezieller Literatur zu bestimmen sind.

Punktierte Segge - Carex punctata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Deutschlands Flora in Abbildungen 1796">Deutschlands Flora in Abbildungen 1796</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Punktierte Segge - Carex punctata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_punctata_inflorescens_(1).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_punctata_inflorescens_(1).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_punctata_inflorescens_(1).jpg</a>

Die Punktierte Segge ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 15 bis 40 Zentimetern erreicht. Sie bildet kurze Ausläufer und wächst daher dichtrasig. Die aufrechten bis aufsteigenden Stängel sind glatt und stumpf dreikantig. Die Laubblätter sind 5, selten bis zu 8 Millimeter breit, von grüner bis gelbgrüner Farbe, flach bis leicht rinnig und am Rand rau. Die bauchige Blattscheidenwand hat ein trockenhäutiges Anhängsel. Die grundständigen Blattscheiden sind dunkelbraun.

Die Stängel sind nicht von den Hüllblättern umschlossen. Die Hüllblätter haben lange Scheiden und sind etwa gleich lang wie der Blütenstand. Die breit eiförmigen Tragblätter sind grünlich, haben einen grünen Mittelstreifen und einen weißlichen Hautrand; sie enden in einer Stachelspitze und sind kürzer als die Frucht. Die Punktierte Segge ist eine verschiedenährige Segge. Es gibt ein männliches und drei weibliche Ährchen. Die weiblichen Ährchen sind gestielt, aufrecht oder nickend und maximal fünfmal so lang wie breit. Der Griffel endet in drei Narben.

Die glänzende, blassgrüne, kahle Frucht ist 3 bis 4 Millimeter lang, bikonvex, aufgeblasen und hat zwei Randadern. Der Schnabel ist kurz und deutlich zweizähnig, am Rand glatt und kahl.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 68.


Standort

Sie besiedelt in Mitteleuropa Quellhorizonte und Austrittsstellen von Hangdruckwasser, sie gedeiht nur in Lagen, in denen die Winter relativ mild sind. Da sie auch Trockenheit recht gut erträgt, besiedelt sie im Mittelmeerraum sogar die Garigue. Die Punktierte Segge gedeiht am besten auf lockeren, gut durchlüfteten Böden, die sickerfeucht und kalifrei oder sehr kalkarm sein sollten. Sie wächst in Gesellschaften der Verbände Armerion maritimae, Violion caninae und Caricion davallianae.[

Verbreitung/Vorkommen

Die Punktierte Segge ist hauptsächlich im Mittelmeerraum und von Europa und Nordafrika bis zur Türkei und auch in Makaronesien verbreitet. Sie ist ein meridional-montanes bis temperates, euozeanisches Florenelement.

Sie kommt in Deutschland in Dünentälern einiger der Ostfriesischen Inseln (rezent noch auf Langeoog zerstreut, und in kleinen Beständen wachsend vor. Auf Borkum, Juist, Wangerooge und Spiekeroog) ist sie sehr selten. Sie kommt auch in Österreich und der Schweiz vor. Vereinzelt findet man sie am Alpenfuß, im Wallis und am Oberlauf des Vorderrheins.
Uresin-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN
Erkältungs-Entoxin®Neolin-Entoxin®

Punktierte Segge - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: feucht; mäßig feucht; mäßig trocken; wechselfeucht;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz