Einblütiges Hornkraut - Cerastium uniflorum

Familie: Nelkengewächse - Caryophyllaceae

Kategorie: Alpenpflanze  

Einblütiges Hornkraut Info

Cerastium: gr. keras = Horn (wg. der schwach gebogenen Kap­sel); "Horn­kraut"
uniflorus: einblumig

andere Namen: Einblüten-Hornkraut

Das Einblütige Hornkraut ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen zwischen 5 und 10 Zentimeter. Sie bildet dichte Polsterrasen mit vielen sterilen Trieben. Die gegenständigen Laubblätter sind spatelig bis eiförmig-lanzettlich und behaart.

Die Blütezeit reicht von Juni bis September. Die Blütenstiele sind behaart. Die zwittrigen Blüten weisen einen Durchmesser von 2 bis 3 Zentimeter auf. Die fünf weißen Kronblätter sind tief eingeschnitten, bis doppelt so lang wie die eiförmigen Kelchblätter.

Die Kapselfrucht ist gekrümmt und zehnzähnig.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 36.


Standort

Das Einblütiges Hornkraut gedeiht auf kalkarmen, steinigen Böden, Schutt, Fels, Pionierrasen am besten. Es kommt in Höhenlagen zwischen 1900 und 3400 m in den alpinen bis subnivalen Höhenstufen vor.

Verbreitung/Vorkommen

Das Einblütiges Hornkraut ist in den Zentralalpen, Karpaten und im Balkan verbreitet. In Österreich kommt es mäßig häufig bis häufig vor und fehlt in den Bundesländern Wien, Burgenland sowie Niederösterreich.

Einblütiges Hornkraut Steckbrief

Blütenfarbe: weiß;
Höhe/Länge von 1cm bis 10cm
Blütezeit von Juli bis August
Lebensraum: Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: mittlere Stängelblätter gegenständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Besonderheiten Blatt/Pflanze: Blätter stengelumfassend;
Trockenfrüchte: Kapsel
Häufigkeit: selten
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m);
Höhenstufe min: 1900m
Höhenstufe max. in den Alpen: 3400m
Nährstoffbedarf: basenreich;
Bodenart: kalkarmer / kalkfreier Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Bodenfeuchte: frisch;

Einblütiges Hornkraut Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;
Neolin-Entoxin®
Uresin-Entoxin®Viscum-Entoxin® NSpasmo-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie R (extrem seltene Arten und Arten mit geographischen Restriktionen)





Weitere Pflanzen der Gattung Cerastium


>> Alle Pflanzen der Gattung Cerastium

 

QR-Code für Einblütiges Hornkraut

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz