Rauhhaariger Kälberkropf - Chaerophyllum hirsutum

Familie: Doldenblütler

Kategorie: Staude  Alpenpflanze  

Rauhhaariger Kälberkropf Info

Chaerophyllum: gr. chairein = sich freuen, phyllon = Blatt (wohl­rie­chen­de Blätter der Typusart); "Kälberkropf"
hirsutus: haarig

andere Namen: Syn. Chaerophyllum hirsutum ssp. hirsutum

Die Unterart hirsutum unterscheidet sich von der Unterart villarsii durch 3 zählig gefiederte Grundblätter. Die Grundblätter bei ssp. villarsii sind mehrfach gefiedert.
Der Fruchthalter der reifen Frucht ist bei ssp. hirsutum nur oben zweispaltig, bei ssp. villarsii ist der Fruchthalter fast bis zum Grund zweispaltig.


Verbreitung/Vorkommen

Zerstreut in alpinen Hochstaudenfluren. Etwas feuchter stehend als die ssp. villarsii.

Rauhhaariger Kälberkropf Steckbrief

Blütenfarbe: weiß;
Höhe/Länge von 50cm bis 1m
Blütezeit von Mai bis Juni
Lebensraum: Auen; Gebirge; Gewässer, Feuchtgebiete; Staudenfluren, mont. und alp. Hochstaudenfluren; Ufer, Dämme; Wälder, Waldränder, Gebüsche, Lichtungen, Böschungen;
Blütenstand: Doppeldolde zusammengesetzte Dolde
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: doppelt gesägt, schrotsägeförmig; gesägt;
Trockenfrüchte: Doppelachäne (Apiaceae)
Häufigkeit: sehr häufig
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Zeigerpflanze: Nährstoff / Stickstoffzeiger;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 300m
Höhenstufe max. in den Alpen: 1900m
Lichtbedarf: Halbschatten; Licht;
Nährstoffbedarf: nährstoffreich;
Bodenart: +/- humoser Boden; toniger Boden / Tonboden;
Bodenfeuchte: nass;

Rauhhaariger Kälberkropf Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Rosidae - Rosenähnliche
Ordnungsgruppe:
Umbelliflorae - Doldenblütige
Ordnung:
Apiales - Doldenblütlerartige (Araliales)
Familie:
Apiaceae
Gattung:
Chaerophyllum
Art:
hirsutum

Rauhhaariger Kälberkropf Garten / Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: nass;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - RosmarinDr. Koll Pflanzenextrakt: Gelber Enzian – Gentiana luteaGemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Wolliger Schneeball – Viburnum Lantana

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz