Rankender Lerchensporn - Corydalis claviculata

Familie: Papaveráceae - Mohngewächse
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Kletterpflanze

<b>Rankender Lerchensporn - <i>Corydalis claviculata</i></b>
Rankender Lerchensporn - Corydalis claviculata
Bildquelle: Wikipedia User Cwmhiraeth; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Corydalis: gr. korydallos = Haubenlerche (gespornte Blüte); "Ler­chen­sporn"

andere Namen: Caratocapnos claviculata


Rankender Lerchensporn - Corydalis claviculata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Illustrations of the British Flora 1924 - Walter Hood Fitch">Illustrations of the British Flora 1924 - Walter Hood Fitch</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>;

Der Rankende Lerchensporn (Ceratocapnos claviculata) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Erdrauchgewächse (Fumarioideae) innerhalb der Mohngewächse (Papaveraceae). In manchen Übersichten werden die Erdrauchgewächse auch als Familie behandelt. Ein Synonym der Art lautet Corydalis claviculata. Die inzwischen von der Gattung Corydalis abgetrennte Gattung Ceratocapnos umfasst insgesamt drei Arten.

Die filigrane, einjährige Pflanze (sommergrüner Therophyt) klettert lianenartig mit Hilfe ihrer Ranken zwischen anderen Pflanzen empor und erreicht dabei Wuchslängen von 50 bis 100 Zentimeter. Die Wickelranken haben sich anstelle der obersten Seitenfiedern der mehrfach gefiederten Blätter gebildet. Die dünnen Stängel sind vierkantig. Die einblütige traubige Blütenstand verzweigt sich sympodial und scheint den Blättern gegenüberzustehen. Die gelb-weißen, zygomorphen Blüten sind circa 6 mm lang und haben einen kurzen, stumpfen Sporn. Sie erscheinen zwischen Juni und September. Die Kapselfrucht enthält nur zwei oder drei Samen.

Chromosomenzahl 2n = 32.



Größeres Bild

Cygon Nistkasten Set 4 Kästen Einflug 28/32 mm Nischenbrüter Halbhöhle


Preis: EUR 44,95

Verbreitung/Vorkommen

Diese Art ist in Europa atlantisch, also im westlichen Teil verbreitet. Innerhalb Deutschlands beschränkt sich das Vorkommen dementsprechend weitgehend auf das nordwestliche Tiefland (namentlich Niedersachsen). Darüber hinaus tritt sie in der Regel nur lokal auf.

Der Rankende Lerchensporn gedeiht auf halbschattigen Waldlichtungen, Kahlschlägen und an Waldrändern auf kalkarmen (sauren), frischen Böden. Er liegt dem Unterwuchs atlantisch getönter Wald- und Saumgesellschaften auf, beispielsweise rasigen Beständen der Draht-Schmiele in lichtem Kiefern- oder Eichen-Birkenwald. In Schlagfluren mit Pioniervegetation, etwa aus Schmalblättrigem Weidenröschen, bildet Rankender Lerchensporn sogar die Assoziations-Charakterart der Pflanzengesellschaft Epilobio-Corydaletum claviculatae R. Tx. 1937.


Größeres Bild

Wildlife World HH7 Hogilo Igelhaus


Preis:

Rankender Lerchensporn - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: sauer;

Rankender Lerchensporn in
Kräuterbuch von Jacobus Theodorus "TABERNAEMONTANUS" anno 1664


Auszug aus "New vollkommenlich Kräuter-Buch : mit schönen und künstlichen Figuren aller Gewächs der Baümen, Stauden und Kräutern...:das erste [-das ander und dritte] Theil darinn viel und mancherley heilsamer Artzeney vor allerley innerlichen und eusserlichen Kranckheiten, beyde der Menschen und des Viehes sampt ihrem nützlichen Gebrauch beschrieben werden.../ durch Iacobum Theodorum Tabernaemontanum... ; das ander und dritte Theil...verbessert durch Hieronymum Bauhinum... ; mit sehr nutzlichen Marginalien, Synonimis, newen Registern und anderm vermehret durch Hieronymum Bauhinum..."

Tabernaemontanus M.DC.LXIV (1664): Das Erste Buch Von Kraeutern Hohlwurz

Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999

Quelle: Kräuterbuch von Jacobus Theodorus anno 1664; Foto: Arnulf Schultes 1999

Literatur




Größeres Bild

Skr Ø55mm 4 teilig Hand Kurbelte Kräutermühle Grinder Crusher aus Premium Zink Legierung für Kräuter, Herb, Weed, Spice, Tabak usw.


Preis:


Größeres Bild

Die kreative Manufaktur - Schönheit aus der Natur: Naturkosmetik selbst herstellen


Preis: EUR 11,95


Größeres Bild

Meine neuen Wildpflanzen-Rezepte: Mit vielen Deko-Ideen


Preis: EUR 16,90

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz