Chilenische Seide - Cuscuta suaveolens

Familie: Convolvuláceae - Windengewächse
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Vollschmarotzer Kletterpflanze



Cuscuta: arab. kuskuta, lat. cuscuta = eine Schma­rot­zer­pflan­ze; "Teu­felszwirn", "Kleeseide" oder "Seide"
suaveolens: wohlriechend


Chilenische Seide ist eine einjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 50 Zentimetern erreicht. Sie ähnelt der Nordamerikanischen Seide, besitzt jedoch größere Blüten und eine Kronröhre, die auffallend weit aus dem Kelch herausragt. Die Schlundschuppen sind groß und fast so lang wie die Kronröhre. Der Griffel ist in etwa so lang und breit wie der walzenförmige Fruchtknoten.

Ökologie

Die Chilenische Seide ist ein Vollschmarotzer.[1



Größeres Bild

BEETVEGGIE Gemüse Hochbeet, 2200 x 1300 x 820 mm


Preis: EUR 299,95

Standort

In Deutschland wurde sie erstmals 1842 beobachtet und ist in Luzerne- und Kleefeldern zu finden.

Verbreitung/Vorkommen

Die Heimat der Art ist Chile, Argentinien, das südliche Brasilien und vielleicht auch Peru. Sie ist fast weltweit ein Neophyt.


Größeres Bild

Pflanzliche Notnahrung: Survivalwissen für Extremsituationen


Preis: EUR 19,95

Chilenische Seide - Garten/Anbau

Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Literatur




Größeres Bild

Der Selbstversorger: Mein Gartenwissen: Der Bestseller in überarbeiteter und aktualisierter Neuauflage (GU Garten Extra)


Preis: EUR 19,99


Größeres Bild

Die kreative Manufaktur - Schönheit aus der Natur: Naturkosmetik selbst herstellen


Preis: EUR 11,95


Größeres Bild

Die Kräuter-Liesel: 300 Heil- und Gewürzkräuter anbauen und anwenden


Preis: EUR 14,99

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz