Kammfarn - Dryopteris cristata

Familie: Aspidiáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sporenpflanze

<b>Kammfarn - <i>Dryopteris cristata</i></b>
Kammfarn - Dryopteris cristata
Bildquelle: Wikipedia User Fabelfroh; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dryopteris_cristata.jpeg


Dryopteris: gr. drys = Eiche, pteris = Farn (Fiederform); "Wurm­farn"
cristatus: hahnenkammartig

In Deutschland ist der Kammfarn nach der Bundesartenschutzverordnung "besonders geschützt".

Kammfarn - Dryopteris cristata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Carl Axel Magnus Lindman Bilder ur Nordens Flora 1901-1905">Carl Axel Magnus Lindman Bilder ur Nordens Flora 1901-1905</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Kammfarn - Dryopteris cristata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ushakaron">Wikipedia User Ushakaron</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dryopteris_cristata_02.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dryopteris_cristata_02.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dryopteris_cristata_02.jpg</a>

Die Wedel des sommergrünen Farns sind in einer losen Rosette angeordnet. Sie erreichen eine Länge von etwa 70 Zentimetern. Das Blatt sitzt an einem kurzen Stiel und ist nur ein-, selten zweifach gefiedert und von ovalem Umriss. Das Blatt und die Fiederblättchen enden in einer stumpfen Spitze.


Standort

Der Kammfarn kommt in Bruchwäldern vor, besonders in Erlenbrüchen. Zudem ist er in verschiedenen Mooren anzutreffen.

Verbreitung/Vorkommen

Seine Gesamtverbreitung umfasst die gemäßigten Breiten Europas, erreicht den Balkan und das Schwarze Meer und erstreckt sich über Sibirien bis nach Nordamerika.
Magen-Darm-Entoxin® NViscum-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Uresin-Entoxin®

Kammfarn - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: toniger Boden / Tonboden; torfiger Boden / Torfboden;
Boden Feuchte: nass;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz