Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium

Familie: Onagraceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Faserpflanze Teepflanze Wildgemüse Bienenblume Staude Alpenpflanze Pionierpflanze

<b>Schmalblättriges Weidenröschen - <i>Epilobium angustifolium</i></b>
Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium
Bildquelle: Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_1-eheep_(5097896280).jpg


Epilobium: gr. epi = darüber, auf, lobos = Hülse, Frucht (wg. der Po­si­tion der Blüten); "Weidenröschen"
angustifolius: schmalblättrig

andere Namen: Stauden-Feuerkraut, Wald-Weidenröschen, Waldschlag-Weidenröschen, Trümmerblume


Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Friedrich Oltmanns Pflanzenleben des Schwarzwaldes Tafeln 1927">Friedrich Oltmanns Pflanzenleben des Schwarzwaldes Tafeln 1927</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: © <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Bönisch 2009">Bönisch 2009</a> - <b>All rights reserved</b>Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rotatebot">Wikipedia User Rotatebot</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_(5453481605).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_(5453481605).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_(5453481605).jpg</a>Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Annelis">Wikipedia User Annelis</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Bilou">Wikipedia User Bilou</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Schmalblättriges Weidenröschen - Epilobium angustifolium; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User GeographBot">Wikipedia User GeographBot</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_-_geograph.org.uk_-_536353.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_-_geograph.org.uk_-_536353.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Epilobium_angustifolium_-_geograph.org.uk_-_536353.jpg</a>

Das Schmalblättrige Weidenröschen (Epilobium angustifolium) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae).Der deutsche Botaniker Christian Konrad Sprengel entdeckte 1790 an dieser Art die Fremdbestäubung. Die zahlreichen Blüten dienen als gute Bienenweide.


Verwendung in der Küche

Die jungen Stecksprossen, Wurzelausläufer und Triebe können ähnlich dem Spargel als Salat oder Gemüse zubereitet werden. Junge, zarte Blätter sind zwar säuerlich im Geschmack (reich an Vitamin C), man kann sie aber mit milden Kräutern mischen oder als Teemischung genießen (auch als "koptischer Tee" bekannt). Bienen, die die Pollen der Pflanze sammeln, sollen besonders aromatischen Honig geben.

Inhaltsstoffe

Vitamin C, insbesondere die Wurzel der Pflanze ist reich an Gerb- und Schleimstoffen.
Erkältungs-Entoxin®Fella-Entoxin®Uresin-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN

Schmalblättriges Weidenröschen - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Durch ihre Wurzelsprosse gilt das Schmalblättrige Weidenröschen als wichtiger Bodenfestiger.

Sonstiges

Die nordamerikanischen Haida aus British Columbia und Alaska verarbeiteten die äußeren Fasern der Stängel zur Herstellung von Schnüren, aus welchen sie wiederum Fischernetze knüpften. Andere Indianer verwendeten die langen Samenhaare, um sie zusammen mit Ziegenwolle zu Decken und Umhängen zu weben.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz