Moor-Labkraut - Galium uliginosum

Familie: Rubiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Moor-Labkraut - <i>Galium uliginosum</i></b>
Moor-Labkraut - Galium uliginosum
Bildquelle: Wikipedia User Fornax; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Galium: gr. gala = Milch (wurde zum Säuern der Milch ver­wen­det); "Lab­kraut"
uliginosus: naß, sumpfig


Moor-Labkraut - Galium uliginosum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fornax">Wikipedia User Fornax</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Moor-Labkraut - Galium uliginosum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Bjoertvedt">Wikipedia User Bjoertvedt</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Das Moor-Labkraut ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30, selten bis 60 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist rau, kahl vierkantig und liegend bis aufsteigend. Meist sechs bis acht, selten fünf Blätter stehen in Quirlen zusammen. Die Laubblätter sind lineal-lanzettlich, hell bespitzt, grün bleibend und am Rand rückwärts rau.

Die Blüten sind breiter als die reifen Früchte, haben einen Durchmesser von 2,5 bis 3 Millimeter und sind weiß. Die Staubblätter sind gelb. Die Frucht ist 1 Millimeter breit, feinkörnig-rau und papillös.

Die Blütezeit reicht von Mai bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 22 oder 44.


Standort

Das Moor-Labkraut ist basenhold und besiedelt Flachmoore, nasse Wiesen und Ufer bis in Höhenlagen von 1800 Meter.

Verbreitung/Vorkommen

Sein Areal erstreckt sich über Europa bis Sibirien und China. Außerdem kommt die Art in Marokko vor. In Mitteleuropa ist diese Art weit verbreitet. Es ist in Mitteleuropa eine Charakterart des Ordnung Molinietalia.[1

Inhaltsstoffe

Kumarin
Dr. Koll Gemmoextrakt: Quercus pedunculata - EicheDr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Dr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – Edeltanne

Moor-Labkraut - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden;
Boden Feuchte: nass; wechselfeucht;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz