Pflanzen aus der Kategorie "Garten"

Pflanzen, die sich aufgrund ihrer Schönheit, Robustheit, Nutzbarkeit u.a. besonders für die Pflanzung im Garten eignen. Viele Zierpflanzen.

Pflaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaanzen
123456789101112131415161718192021



Gelber Hornmohn - Glaucium flavum

Gelber Hornmohn Der Gelbe Hornmohn wächst an den Spülsäumen der Meere in nährstoffreichen leicht salzhaltigen Böden. Man findet ihn an den Küsten des gesamten Mittelmeerraumes, am Schwarzen Meer und entlang der Küsten Westeuropas bis in den Skagerrak. Aber auch im Binnenland auf sandigen bis steinigen Böden... mehr Boden Beschaffenheit: Gipsboden; salzertragend; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Gundermann - Glechoma hederacea

Gundermann Der Gundermann kommt bevorzugt auf feuchten, schweren, fruchtbaren sowie kalkhaltigen Böden vor. Am häufigsten ist er auf Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 7,5, er gedeiht aber noch bei einem pH-Wert von 4,0. Ellenberg gibt als Feuchtezahl 6 (Frische- bis Feuchtezeiger), als Reaktionszahl... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden Feuchte: frisch; nass;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Grüne Schafdolde - Hacquetia epipactis

Grüne Schafdolde Die Schaftdolde wächst in lichten, frischen Edellaubwäldern und Erlengebüschen, auch in Fichtenforsten. In Südosteuropa wächst sie im Hacquetio-Fagetum.[1] Sie ist kalkliebend und steigt bis in die subalpine Höhenstufe. Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden;
Boden Feuchte: trocken;

Virginische Zaubernuss - Hamamelis virginiana

Virginische Zaubernuss Die Virginische Zaubernuss ist eine Pflanzenart in der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Sie ist als Bestandteil der Strauch- und Unterholzflora in Laubmischwäldern im östlichen Nordamerika beheimatet. Es handelt sich um einen baumartigen Strauch, in ihrem Heimatland auch als kleinen... mehr

Chinesische Zaubernuss - Hamamelis mollis

Chinesische Zaubernuss Wegen der frühen Blütezeit noch vor den Schneeglöckchen wird die Chinesische Zaubernuss in den gemäßigten Breiten als Zierpflanze in Parks und Gärten verwendet. Die Chinesische Zaubernuss (Hamamelis mollis) bildet mit der Japanischen Zaubernuss (Hamamelis japonica) die Hybride Hamamelis ×intermedia,... mehr

grünweißer Kanarischer Efeu - Hedera canariensis

grünweißer Kanarischer Efeu

Efeu - Hedera helix

Efeu Mit Stecklingen in feuchter Erde lässt sich der Gemeine Efeu leicht vermehren. Juvenilformen behalten ihre Wuchsform bei und können bei geeigneten Bedingungen Blühsprosse bilden. Eine Efeu-Pflanze, die durch vegetative Vermehrung aus einer Adultform hervorgegangen ist, behält ihren aufrechten Wuchstyp... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Sonnenblume - Helianthus annuus

Sonnenblume Optimales Wachstum zeigen Sonnenblumen, die auf humus- und nährstoffreichen Böden mit guter Wasserversorgung und einer Wärmesumme über 1450 °C gesät wurden. Die Aussaat erfolgt am besten bei 7 bis 8 °C Bodentemperatur Anfang April. Die Samen sollten einzeln einen Abstand von 45 cm haben (Anbau... mehr Ausaat von 4 bis 5
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: 3cm
Lichtanspruch: Licht;
Boden Feuchte: feucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Weidenblättrige Sonnenblume - Helianthus salicifolius

Weidenblättrige Sonnenblume Die Art wird als Zierpflanze verwendet und verwildert gelegentlich auch außerhalb des natürlichen Verbreitungsgebiets.[3][8]

Topinambur - Helianthus tuberosus

Topinambur Topinambur kann durch Samen und durch die Wurzelknollen vermehrt werden.Topinambur ist anspruchslos und stellt keine großen Anforderungen an seinen Standort. Er wächst auf fast jedem Boden, ideal ist ein lockerer, leicht sandiger Boden, Staunässe wird aber gemieden. Besonders geschätzt werden vollsonnige... mehr Ausaat von 4 bis 5
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: 1cm
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden PH-Wert: basisch;
Boden Feuchte: feucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Garten-Strohblume - Helichrysum bracteatum

Garten-Strohblume In Australien ist die Garten-Strohblume einjährig, zweijährig oder sogar ausdauernd. In Europa als Topfpflanze gezogen, kann die Überwinterung an einem hellen kühlen Ort gelingen. Die Kultivierung der anspruchslosen Pflanze gelingt, wenn man ihr einen durchlässigen Boden gewährt und Staunässe... mehr

Italienische Strohblume - Helichrysum italicum

Italienische Strohblume Die Italienische Strohblume (Helichrysum italicum, Syn.: Helichrysum angustifolium) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler und stammt aus dem Mittelmeerraum Die Italienische Strohblume ist ein Halbstrauch, der jung grauweiß-filzig ist. Er wird 20 bis 60 Zentimeter hoch. Die Blätter... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: neutral;
Boden Feuchte: feucht; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffarm;

Christrose - Helleborus niger

Christrose Diese Pflanzenart und ihre Sorten werden auch häufig kultiviert, verwildern jedoch selten. Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Grüne Nieswurz - Helleborus viridis

Grüne Nieswurz Sie bevorzugt tiefgründige, humusreiche, kalkhaltige Böden in Wäldern und Gebüschen. Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Gelbrote Taglilie - Hemerocallis fulva

Gelbrote Taglilie Die Pflanze ist robust, verträgt allerdings keine Staunässe. Sie benötigt einen pH-Wert im Boden von schwach sauren Bereich zwischen 6-8.

Gelbe Taglilie - Hemerocallis lilioasphodelus

Gelbe Taglilie Einige Sorten werden als Zierpflanzen in Parks und Gärten der gemäßigten Breiten verwendet. Bei der Wahl des Standortes sollte man darauf achten, dass sie ihre Blüten nach dem Stand der Sonne und des Äquators wenden.[15] Die Gelbe Taglilie bildet schnell dichte Bestände, die den Boden abdecken.... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden PH-Wert: mild; neutral;

Leberblümchen - Hepatica nobilis

Leberblümchen Das Gewöhnliche Leberblümchen (Hepatica nobilis var. nobilis) gedeiht am besten auf kalkhaltigen, nährstoff- und mullreichen, sommerwarmen, nicht allzu trockenen, aber keineswegs feuchten, lehmigen, häufig steinigen Waldböden.[11] Es besiedelt in Mitteleuropa vor allem Buchen- und Eichenwälder,... mehr Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden;
Boden PH-Wert: basisch; mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Riesen-Bärenklau - Heracleum mantegazzianum

Riesen-Bärenklau Sie ist in Gärten, Parks, an Straßenrändern, in Bach- und Flusstälern sowie auf Brachen anzutreffen und kann dort die heimische Vegetation verdrängen. Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Gewöhnliche Nachtviole - Hesperis matronalis

Gewöhnliche Nachtviole Die Gewöhnliche Nachtviole braucht nährstoffreichen, etwas feuchten, lockeren, steinig-sandigen und humosen Lehmboden. Die Art findet sich vor allem in Fluss- und Bachtälern in Auwäldern und -gebüschen. Sie lebt aber auch in Ruderalfluren. Die Art erträgt Schatten gut. Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: frisch; nass;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; nährstoffreich;

Garteneibisch - Hibiscus syriacus

Garteneibisch Der Garteneibisch (Hibiscus syriacus) gehört zur Gattung Hibiskus (Hibiscus) in der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Er stammt aus Asien, dem Orient und aus Japan. In Mitteleuropa wird der Straucheibisch in vielen Formen als Zierstrauch in Gärten kultiviert, muss aber in Norddeutschland und... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;

Orangerotes Habichtskraut - Hieracium aurantiacum

Orangerotes Habichtskraut Viele Gartenbesitzer schätzen diese hübsche Pflanze als fleißig blühende Wildstaude, die hervorragend als Bodendecker geeignet ist. Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral; sauer;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffarm;

Mähnen-Gerste - Hordeum jubatum

Mähnen-Gerste Sie wird in Gärten kultiviert und ist häufig als „Gartenflüchtling“ ausgewildert, so dass diese Art heute in vielen Regionen der Welt als „Unkraut“ vorkommt. Boden Beschaffenheit: salzertragend;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Frühlingsgold-Funkie - Hosta fortunei

Frühlingsgold-Funkie

Blaublatt-Funkie - Hosta sieboldiana

Blaublatt-Funkie

Rainfarnblättrige Rauke - Hugueninia tanacetifolia

Rainfarnblättrige Rauke

Hyazinthe - Hyacinthus orientalis

Hyazinthe Die Garten-Hyazinthe wird verbreitet als Zierpflanze in Rabatten, Schalen und in der Treiberei genutzt. In der Parfümindustrie Südfrankreichs wurde sie zur Duftstoffgewinnung genutzt, bis Phenylacetaldehyde eingesetzt wurden. Im Orient ist sie seit dem Altertum, in Mitteleuropa seit ungefähr 1560... mehr

Hortensie - Hydrangea macrophylla

Hortensie Die Schaublüten der Gartenhortensie enthalten den Farbstoff Delphinidin, ein Anthocyanfarbstoff, dessen Farbe vom pH-Wert der Lösung abhängt: Violett in saurer Lösung und Rot in alkalischer Lösung. Die Blütenfarbe der Gartenhortensie hängt vom pH-Wert des Bodens ab, wobei die genauen Werte bei... mehr Boden PH-Wert: basisch; mäßig sauer; sauer;
Boden Feuchte: mäßig feucht;

Froschbiß - Hydrocharis morsus-ranae

Froschbiß Froschbiss wächst in windgeschützten Lagen in Schwimmblattgesellschaften warmer, nährstoffreicher, aber nicht übermäßig belasteter, meist kalkarmer, stehender oder langsam fließender Gewässer über schlammigem Grund. Dazu zählen beispielsweise Altarme, Gräben, Niedermoor-Torfstiche und Tümpel,... mehr Boden Beschaffenheit: Schlammboden / Schlickboden;

Berg-Fetthenne - Hylotelephium telephium subsp. fabaria

Berg-Fetthenne Die Arten der Gattung Hylotelephium sind ausdauernde, krautige, sukkulente Pflanzen mit einem meist fleischigen rübenartigen Wurzelstock. Einige asiatische Arten besitzen faserige oder hölzerne Wurzeln. Ihre breiten, flachen, dick krautigen Blätter sind ungespornt und sind wechsel- oder gegenständig... mehr Lichtanspruch: Schatten;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Johanniskraut - Hypericum calycinum

Johanniskraut Die Art ist in lichten Wäldern, auf steinigen Böschungen sowie an Flussufern zu finden. Sie bevorzugt feuchte, sandige, nährstoffreiche Böden in schattigen Lagen und ist von der Ebene bis ins Hügelland zu finden.
Pflaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaanzen
123456789101112131415161718192021
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz