Pflanzen aus der Kategorie "Garten"

Pflanzen, die sich aufgrund ihrer Schönheit, Robustheit, Nutzbarkeit u.a. besonders für die Pflanzung im Garten eignen. Viele Zierpflanzen.

Pflaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaanzen
123456789101112131415161718192021



Garten Kürbis - Cucurbita pepo

Garten Kürbis Der Gartenkürbis (Cucurbita pepo) ist eine der vier im Gartenbau verwendeten Kürbisarten und wird in vielen Sorten, wie z. B. Zucchini oder Spaghettikürbis angebaut. Der Gartenkürbis ist eine einjährige krautige Pflanze. Er wächst als Kletterpflanze oder kriechende Pflanze mit einer maximalen... mehr Ausaat von 4 bis 4
Saatort: Vorkultur
Saattiefe: 1cm
Pflanzung von 5 bis 6
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Zucchini - Cucurbita pepo ssp. pepo convar. giromontiina

Zucchini Die Aussaat erfolgt von Mitte April bis Mitte/Ende Mai auf humosem, ausreichend feuchtem Boden, wobei jede Pflanze etwa anderthalb bis zwei Quadratmeter Platz benötigt. Es werden 1-3 Samenkörner ca. zwei Zentimeter tief in die Erde gesteckt. Später lässt man die stärkste Pflanze stehen. Besonders... mehr Ausaat von 4 bis 5
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: 2cm
Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden Feuchte: feucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Köcherblümchen - Cuphea hyssopifolia

Köcherblümchen Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;

Wildes Alpenveilchen - Cyclamen purpurascens

Wildes Alpenveilchen Als Zierpflanze wird das Wilde Alpenveilchen gelegentlich im Steingarten und an Rändern von Gehölzen angepflanzt. Es benötigt kalkhaltige Böden und einen halbschattigen Standort. Bei den als Topfpflanzen gezogenen Alpenveilchen handelt es sich um Hybriden der Art Cyclamen persicum, eine Pflanze die... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: mäßig frisch; sickerfrisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Quitte Echte - Cydonia oblonga

Quitte Echte Die Ernte erfolgt am besten im nicht zu reifen Zustand, da sonst das in den Früchten enthaltene Pektin zunehmend abgebaut ist; am sinnvollsten ist als Erntezeitpunkt die Phase, in der die Farbe der Früchte von grün nach gelb umschlägt. Grasgrüne Früchte bleiben trotz eventueller Nachreife geschmacklich... mehr

Zymbelkraut - Cymbalaria muralis

Zymbelkraut Diese Pflanzenart stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet. Ursprüngliche Standorte waren Felsen der Gebirge Norditaliens und der nördlichen Adria. Das Zimbelkraut wurde etwa im 16. Jahrhundert in Mitteleuropa als Zier- und Heilpflanze eingebürgert (angesalbt) und ist heute weltweit an Felsen,... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Gelber Frauenschuh - Cypripedium calceolus

Gelber Frauenschuh Bevorzugt wächst er vereinzelt in schattigen Laubwäldern (wie etwa Buchenwälder) oder an buschigen Berghängen bis zu Höhenlagen von 2.000 m ü.NN. Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: neutral; sauer;
Boden Feuchte: frisch; mäßig frisch; wechselfrisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Garten-Dahlie - Dahlia pinnata

Garten-Dahlie Die Großfiedrige Dahlie ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit einem Rhizom und Knollenwurzeln, die Wuchshöhen von 70 bis 120, selten bis 160 Zentimeter erreicht. Die Pflanze ist schwach rauhaarig. Der Stängel ist aufrecht und nur im Blütenstand verzweigt. Die Laubblätter sind meist einfach,... mehr

Gewöhnlicher Seidelbast - Daphne mezereum

Gewöhnlicher Seidelbast Der Gemeine Seidelbast gilt als typischer Buchenbegleiter. Als Standorte werden kalkhaltige und nährstoffreiche Böden von Laubmischwäldern, insbesondere Buchen- Eichen- und Hainbuchenwaldgesellschaften, Hochstaudenfluren, Nadelmisch- und Bergwäldern oder auch Hartholz- Auenwäldern bevorzugt. Der... mehr Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Gemeiner Stechapfel - Datura stramonium

Gemeiner Stechapfel Stechapfel im Frühjahr säen, dann die Pflänzchen pikieren. Der Stechapfel braucht viel Platz, ca. 1m² pro Pflanze. Ausaat von 3 bis 4
Saatort: Vorkultur
Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; salzertragend; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: mäßig frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Blaugurke - Decaisnea fargesii

Blaugurke Die Pflanze mit dem interessanten Fruchtschmuck fällt als Ziergehölz in Parkanlagen besonders im Herbst nach dem Laubfall auf.[2]

Rittersporn - Delphinium cheilanthum

Rittersporn Rittersporn-Arten wachsen selten als ein- bis zweijährige, meist als ausdauernde krautige Pflanzen. Die Laubblätter sind dreiteilig, handförmig gelappt bis stark zerteilt. In traubigen oder schirmtraubigen Blütenständen stehen viele Blüten zusammen mit Hochblättern; selten stehen die Blüten... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Hoher Rittersporn - Delphinium elatum

Hoher Rittersporn Der Hohe Rittersporn wird verbreitet als Zierpflanze in Staudenbeeten genutzt. Die Art ist seit spätestens 1578 in Kultur. Sie ist der wichtigste Elternteil der Garten-Rittersporne. Es wurden zahlreiche Hybridformen gezüchtet.

Stephanskraut - Delphinium staphisagria

Stephanskraut Diese Pflanzen-Art wächst an schattigen, trockenen und steinigen Hängen, an Kalkfelsen und in Macchien. Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Stauden Rittersporn - Delphinium x cultorum

Stauden Rittersporn Ausaat von 3 bis 7
Lichtanspruch: Licht;
Boden Feuchte: frisch;

Bartnelke - Dianthus barbatus

Bartnelke Die Bartnelke ist eine kahle, zweijährige bis ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 30 bis 50 (20 bis 70) cm erreicht. Im ersten Jahr wird nur eine Blattrosette gebildet. Im zweiten Jahr werden die Blütenstände gebildet. An den meist einfachen, manchmal oben verzweigten Stängeln... mehr

Gartennelke - Dianthus caryophyllus

Gartennelke Die Gartennelke (Dianthus caryophyllus) ist eine Pflanze aus der Gattung der Nelken, die aus dem Mittelmeerraum stammt und seit dem Altertum als Zierpflanze kultiviert wird. Der Gattungsname Dianthus bedeutet „Zeus-Blume“ (vgl. Nelken), der Artname stammt vom griechischen karyóphyllon, was eigentlich... mehr

Feder-Nelke - Dianthus plumarius

Feder-Nelke Die Feder-Nelke (Dianthus plumarius) ist eine Art aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Die Feder-Nelke ist eine polsterbildende, krautige, ausdauernde Pflanze (Chamaephyt bis Hemikryptophyt). Sie erreicht Wuchshöhen von 20 bis 30, selten 40 Zentimeter. Die Stängel sind annähernd... mehr Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;

Buschnelke - Dianthus seguieri

Buschnelke Die Busch-Nelke gedeiht auf Magerrasen, an Wald- und Gebüsch-Rändern, auch in lichten Kastanienwäldern oder auf wenig gedüngten Wiesen, auf mäßig frischen, kalkarmen Lehm- oder sandigem Lehmböden. Sie ist lichtliebend. Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: trocken;

Roter Fingerhut - Digitalis purpurea

Roter Fingerhut Tip: Lass die verblühten Digitalis-Pflanzen im Garten stehen, es werden dann Samen gebildet, die sich von selbst wieder aussäen. Ausaat von 5 bis 7
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: Nicht mit Erde bedecken (Lichtkeimer)
Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Kriechende Gemswurz - Doronicum pardalianches

Kriechende Gemswurz Sie gedeiht in Höhenlagen zwischen 0 und 1800 Meter in Wäldern, Wiesen, Hecken und entlang von Fließgewässern. [4] Sie kommt in Gesellschaften der Verbände Carpinion und Fagion vor.[6] Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; neutral;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Drachenbaum - Dracaena deremensis

Drachenbaum Die immergrüne Pflanze bildet am natürlichen Standort einen bis zu 6 Meter hoch wachsenden Stamm aus. In Zimmerkultur wird Dracaena fragrans selten höher als 1,50 bis 2 m. Die sitzenden, schmal lanzettlichen Blätter werden 45 bis 50 cm lang und bis 5 cm breit. Die Blätter sind bei der Wildart dunkelgrün... mehr

Nordischer Drachenkopf - Dracocephalum ruyschiana

Nordischer Drachenkopf Der Nordische Drachenkopf wird selten als Zierpflanze für Steingärten genutzt. Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich; nährstoffarm;

Rotschleierfarn - Dryopteris erythrosora

Rotschleierfarn Der Rotschleierfarn ist eine sehr formenreiche und variable Art. Er besitzt ein aufrechtes bis niederliegendes Rhizom, das gedrungen und verzweigt es, sodass es mehrere Kronen bildet. Er erreicht Wuchshöhen von rund 45 cm, selten über 60 cm. Normalerweise wird er 30 bis 60 cm hoch und ebenso breit.... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;

Roter Sonnenhut - Echinacea purpurea

Roter Sonnenhut Sorten von Echinacea purpurea werden als Zierpflanzen in Parks und Gärten verwendet. Nacktschnecken fressen diese Pflanze, besonders gefährdet ist der erste Austrieb im Frühjahr. Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden Feuchte: feucht; wechseltrocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Stachelgurke - Echinocystis lobata

Stachelgurke Die Stachelgurke oder Igelgurke (Echinocystis lobata), auch Gelappte Stachelgurke, ist eine in Nordamerika heimische Pflanzenart aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae), die in Mitteleuropa teilweise verwildert ist. Die Stachelgurke ist die einzige Art der Gattung Echinocystis. Die Stachelgurke... mehr

Blaue Kugeldistel - Echinops ritro

Blaue Kugeldistel Das natürliche Areal hat im pannonischen Gebiet Niederösterreichs seine Westgrenze. Die Ruthenische Kugeldistel wächst hier an sonnigen Felshängen und in Felssteppen der collinen Höhenstufe. In den übrigen Gebieten Mitteleuropas verwildert die Art gelegentlich.

Gewöhnlicher Natternkopf - Echium vulgare

Gewöhnlicher Natternkopf Der Gewöhnliche Natternkopf (Echium vulgare) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae). Er ist eine zweijährige oder mehrjährige krautige Pflanze. Der Gewöhnliche Natternkopf wird 25 cm bis 1 m hoch und besitzt steife Borsten an Stängeln und Blättern. Seine Blüten... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Alpen-Sockenblume - Epimedium alpinum

Alpen-Sockenblume Die Alpen-Sockenblume (Epimedium alpinum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Sockenblumen (Epimedium) in der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae).Die Alpen-Sockenblume ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 40 Zentimeter erreicht. Der Wurzelstock ist kriechend. Der... mehr Lichtanspruch: Schatten;
Boden Feuchte: frisch;

Winter-Schachtelhalm - Equisetum hyemale

Winter-Schachtelhalm Der Winter-Schachtelhalm kommt oft in größeren Beständen in Auwäldern, Quellmooren, Gebüschen und Waldsäumen vor, die von Grund- oder Sickerwasser geprägt und oft wechselfeucht sind. Er bevorzugt nährstoff- und basenreiche, milde bis mäßig saure Lehm- und Tonböden (Gleyböden) und ist ein... mehr Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild; neutral;
Boden Feuchte: feucht; nass;
Pflaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaanzen
123456789101112131415161718192021
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz