Schnee-Enzian - Gentiana nivalis

Familie: Enziangewächse

Kategorie: Alpenpflanze  

Schnee-Enzian Info

Gentiana: n. Genthius, illyr. König (um 180-68 v. Chr.), der die Heil­kraft von G. lutea erkannt haben soll; "Enzian"
nivalis: schneeig, von Schnee bedeckt

Die Blüten des Schnee-Enzians sind gegenüber Temperaturschwankungen und Sonnenbestrahlung sehr empfindlich. Sie können sich je nach Bewölkung innerhalb einer Stunde mehrmals öffnen und schließen.

Die einjährige, zierliche Pflanze wird etwa 5 bis 15 cm hoch und besitzt oft einen von Grund an verzweigten vielblütigen Stängel. Die Grundblätter sind in Rosetten angeordnet und eiförmig stumpf. die Stängelblätter sind lanzettlich, die Blüten kurz gestielt an Zweig- und Stängelenden. Die Krone ist tiefblau und etwa 8 bis 15 mm breit. Die Kronröhre wird bis zu 15 mm lang mit fünf sternförmig ausgebreiteten, lanzenttlichen Zipfeln, die oft propellerartig gedreht sind. Der Kelch ist kantig und an der Kronröhre anliegend, mit schmal lanzettlichen, gekielten Zähnen.

Die flugfähigen Samen sind mit 0,000015 g = 15 µg extrem leicht.

Blütezeit ist von Juni bis August.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 14.


Standort

Bevorzugt werden steinige Böden, offene Rasen, Grate über Kalk sowie Silikat zwischen 1.300 bis 3.000 m Höhe über dem Meeresspiegel. Er wächst in mageren Steinrasen der alpinen Stufe aus frischen, vorwiegend kalkhaltigen, mäßig sauer-milden, modrig-humosen, mittel- bis flachgründigen, steinigen Lehm- oder Tonböden. Vor allem gedeiht er im Elynetum; er ist überergional eine Carici rupestris-Kobresietea bellardii-Klassencharakterart, kommt aber auch in Gesellschaften der Seslerietea-Klasse und seltener des Nardion-Verbands vor.

Verbreitung/Vorkommen

Diese Art ist in den Gebirgen Süd- und Mitteleuropas verbreitet.
Das Vorkommen reicht von den Pyrenäen durch die ganzen Alpen, den Schweizer Jura und von den Karpaten bis zur Balkanhalbinsel und Kleinasien, Nordeuropa und Nordamerika. In Österreich ist der Schnee-Enzian mäßig häufig in allen Bundesländern, fehlt in Burgenland und Wien.

Schnee-Enzian Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 1cm bis 15cm
Blütezeit von Juli bis August
Lebensraum: Gebirge; Magerrasen; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter gegenständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Verholzungsgrad: Stängel krautig
Häufigkeit: sehr häufig
Lebensdauer: einjährig;
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m);
Höhenstufe min: 1600m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2600m
Nährstoffbedarf: nährstoffarm;
Bodenart: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
PH-Wert Boden: mäßig sauer; mild;
Bodenfeuchte: frisch;

Schnee-Enzian Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Asteridae - Asternähnliche
Ordnungsgruppe:
Tubiflorae - Röhrenblütige
Ordnung:
Gentianales - Enzianartige
Familie:
Gentianaceae
Gattung:
Gentiana
Art:
nivalis

Schnee-Enzian Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffarm;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - WalnussbaumGemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereDr. Koll GemmoKomplex Nr. X - Rachenspray

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Deutschland! Kategorie BNatSchG: besonders gesch?tzt; EU-VO: Anhang B ()


Weitere Pflanzen der Gattung Gentiana


>> Alle Pflanzen der Gattung Gentiana

 

QR-Code für Schnee-Enzian

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz