Purpur-Enzian - Gentiana purpurea

Familie: Gentianaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Alpenpflanze

<b>Purpur-Enzian - <i>Gentiana purpurea</i></b>
Purpur-Enzian - Gentiana purpurea
Bildquelle: Wikipedia User Meneerke bloem; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea02.jpg


Gentiana: n. Genthius, illyr. König (um 180-68 v. Chr.), der die Heil­kraft von G. lutea erkannt haben soll; "Enzian"
purpurascens: purpurrot werdend


Purpur-Enzian - Gentiana purpurea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Aroche">Wikipedia User Aroche</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Purpur-Enzian - Gentiana purpurea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Bjoertvedt">Wikipedia User Bjoertvedt</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0089.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0089.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0089.JPG</a>Purpur-Enzian - Gentiana purpurea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Bjoertvedt">Wikipedia User Bjoertvedt</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0094.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0094.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gentiana_purpurea_gaustad_IMG_0094.JPG</a>

Der Purpur-Enzian wird 20-60 cm hoch und besitzt eine einfache, sehr kräftige Sprossachse, die kreuzgegenständig beblättert ist. Je eine bis drei purpurrote Blüten sitzen in den oberen Blattachsen. Die Blätter sind eiförmig lanzettlich und fünfnervig. Die Blüten sind glockenförmig und purpurrot mit dunklen Punkten. Sie besitzen feinen Rosenduft und werden von Hummeln bestäubt. Die winzigen Samen wiegen nur 0,00048 g. Blütezeit ist von Juli bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 40.

Der Purpur-Enzian ist besonders dem Tüpfel-Enzian (Gentiana punctata) und dem Ostalpen-Enzian (Gentiana pannonica) ähnlich.


Verbreitung/Vorkommen

Diese Art ist vor allem in den Westalpen (bis zum Arlberg), im Apennin und in Norwegen vertreten und bevorzugt kalkarme Böden zwischen 1200 und 2800 m Seehöhe. Er ist in Mitteleuropa eine Charakterart des Nardion-Verbands, kommt aber auch in Gesellschaften des Verbands Caricion ferrugineae oder der Ordnung Adenostyletalia vor.

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Die Wurzel gilt als die beste für die Erzeugung von Enzianschnaps.
Gemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereDr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. KollDr. Koll Gemmoextrakt: Quercus pedunculata - Eiche

Purpur-Enzian - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz