Pflanzen aus der Kategorie "Giftpflanze"

Pflanzen, die durch Einnahme oder äußerlichen Kontakt aufgrund giftiger Stoffe schädlich für Mensch und Tier sein können. Ausgenommen sind hier Allergie auslösende Pflanzen (s. Kategorie Allergiepflanzen). Etliche Giftpflanzen sind – entsprechend dosiert – trotz, oder sogar aufgrund des giftigen Wirkstoffes Heilpflanzen (s. Kategorie Heilpflanzen)

Lorbeerbaum - Laurus nobilis

Familie: Lorbeergewächse

Es wurde behauptet, dass der Echte Lorbeer zu Trance und Bewusstseinsstörungen führt, wenn er in größeren Mengen genossen wird. Wissenschaftlich ist...

gering giftig

Sumpf-Porst - Ledum palustre

Familie: Heidekrautgewächse

Sumpfporstblätter wurden zum Bierbrauen verwendet. Die Wirkstoffe im Sumpfporst verliehen dem Bier eine berauschende, die Alkoholwirkung verstärkende...

giftig

Herzgespann - Leonurus cardiaca

Familie: Lippenblütler

Nach Bocksch gab es in Mecklenburg einen volkstümlichen Heilzauber, bei dem Herzgespann in einer Kanne Bier zum Sieden gebracht wurde und gegen Geschwülste...

Sommer-Knotenblume - Leucojum aestivum

Familie: Amaryllisgewächse

Die Aufnahme von Blättern oder Zwiebel kann Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Herzrhythmusstörungen, Koordinationsstörungen, Benommenheit...

giftig

Märzenbecher - Leucojum vernum

Familie: Amaryllisgewächse

Die Aufnahme von Blättern oder Zwiebel kann Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Koordinationsstörungen, Benommenheit und starke...

giftig

Gewöhnlicher Liguster - Ligustrum vulgare

Familie: Ölbaumgewächse

Insgesamt 20 Vogelarten wurden beim Verzehren der Ligusterbeeren beobachtet, etwa Amsel, Drossel und Dompfaff. Die schwarzen Beeren werden oft erst im...

gering giftig bis giftig

Tulpenbaum - Liriodendron tulipifera

Familie: Malvengewächse

Viele Botaniker halten die seit mindestens 100 Millionen Jahren nachweisbaren magnolienähnlichen Gewächse (magnoliids) für die ursprünglichsten aller...

gering giftig

Indianertabak - Lobelia inflata

Familie: Glockenblumengewächse

Der Indianertabak ist eine einjährige Pflanze, die eine Wuchshöhe von bis zu 1 Meter erreicht. Der Stängel ist verzweigt und behaart. Die wechselständig...

gering giftig bis giftig

Lein-Lolch - Lolium remotum

Familie: Süßgräser

Der Lein-Lolch (Lolium remotum) oder Flachs-Lolch ist eine in Mitteleuropa praktisch ausgestorbene Art der Süßgräser (Poaceae), die früher bedeutendes...

giftig

Taumel-Lolch - Lolium temulentum

Familie: Süßgräser

Vegetative Merkmale Taumel-Lolch ist eine grüne bis bläulich-grüne, einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 20 bis 90, selten bis...

Alpen-Heckenkirsche - Lonicera alpigena

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Giftigkeit umstritten

Blaue Heckenkirsche - Lonicera caerulea

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Wohlriechendes Geißblatt - Lonicera caprifolium

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

giftig

Japanisches Geißblatt - Lonicera japonica

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Schwarze Heckenkirsche - Lonicera nigra

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Glänzende Heckenkirsche - Lonicera nitida

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Wald-Geißblatt - Lonicera periclymenum

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Immergrüne Heckenkirsche - Lonicera pileata

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Tatarische Heckenkirsche - Lonicera tatarica

Familie: Geißblattgewächse

Wahrscheinlich sind alle Geißblatt-Arten (Lonicera) giftig. Vergiftungszentralen werden häufig wegen der Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren...

Grad der Giftigkeit unklar

Rote Heckenkirsche - Lonicera xylosteum

Familie: Geißblattgewächse

Vergiftungszentralen werden häufig wegen der roten Früchte konsultiert, obwohl diese nach neueren Untersuchungen nur schwach giftig sind. Nach Verzehr...

gering giftig bis giftig

Weiße Lupine - Lupinus albus

Familie: Schmetterlingsblütler

Der Anbau der Weißen Lupine wegen ihres hohen Eiweiß- und Kohlenhydrat-Gehaltes ist im Mittelmeergebiet seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. belegt. Seit...

giftig bis sehr giftig

Blaue Lupine - Lupinus angustifolius

Familie: Schmetterlingsblütler

Die Pflanze lebt symbiotisch mit stickstoffbindenden Wurzelknöllchenbakterien und kann daher als Rohbodenpionier, zur Gründüngung und zur Verbesserung...

giftig bis sehr giftig

Vielblättrige Lupine - Lupinus polyphyllus

Familie: Schmetterlingsblütler

Die Vielblättrige Lupine wurde 1826 nach England eingeführt und wurde durch Züchtungen in den gemäßigten Breiten zu einer weit verbreiteten Gartenpflanze....

giftig bis sehr giftig

Enzianstrauch - Lycianthes rantonnetii

Familie: Nachtschattengewächse

Vegetative Merkmale Die Pflanzen der Art Lycianthes rantonnetii sind unbewehrte Sträucher mit einer Höhe von bis zu 2 m. Die Äste sind schlank und...

Grad der Giftigkeit unklar

Bocksdorn - Lycium barbarum

Familie: Nachtschattengewächse

Der Gemeine Bocksdorn (Lycium barbarum) ist ein Nachtschattengewächs (Solanaceae) aus der Gattung der Bocksdorne (Lycium). Die Pflanze ist ein Neophyt....

Chinesischer Bocksdorn - Lycium chinense

Familie: Nachtschattengewächse

Lycium chinense ist ein 0,5 bis 1 m hoher, aufrechter oder kletternd wachsender Strauch. Die Laubblätter sind 15 bis 50 mm lang und 5 bis 25 mm breit....

Giftigkeit umstritten

Keulen-Bärlapp - Lycopodium clavatum

Familie: Bärlappgewächse

Schon die Indianer und andere Naturvölker schätzen die vielseitigen Heilkräfte des Bärlapp. Seine gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe befinden sich...

gering giftig bis giftig

Gewöhnliche Mahonie - Mahonia aquifolium

Familie: Berberitzengewächse

Die Pflanze ist nicht ohne Weiteres zu verwerten, da die meisten Pflanzenteile giftig sind.

gering giftig bis giftig

Schattenblümchen - Maianthemum bifolium

Familie: Spargelgewächse

Giftig sind alle Pflanzenteile, besonders aber die Beeren.

giftig

Gemeine Alraune - Mandragora officinarum

Familie: Nachtschattengewächse

Die Alraune – auch „der Alraun“ – enthält in Teilen die parasympatholytisch wirkenden Alkaloide Hyoscyamin und Scopolamin. Sie wurde früher als...

sehr giftig bis tötlich giftig

Acker Wachtelweizen - Melampyrum arvense

Familie: Sommerwurzgewächse

Bei der hier beschriebenen Art wird aufgrund des Hauptwirkstoffes Acubin von der Möglichkeit der Giftwirkung der stärker giftigen japanischen Goldorange...

gering giftig

Wiesen Wachtelweizen - Melampyrum pratense

Familie: Sommerwurzgewächse

Bei der hier beschriebenen Art wird aufgrund des Hauptwirkstoffes Acubin von der Möglichkeit der Giftwirkung der stärker giftigen japanischen Goldorange...

gering giftig

Wald Wachtelweizen - Melampyrum sylvaticum

Familie: Sommerwurzgewächse

Bei der hier beschriebenen Art wird aufgrund des Hauptwirkstoffes Acubin von der Möglichkeit der Giftwirkung der stärker giftigen japanischen Goldorange...

gering giftig

Einjähriges Bingelkraut - Mercurialis annua

Familie: Wolfsmilchgewächse

Das frische Bingelkraut kann in größeren Mengen bei Weidevieh zu Vergiftungen führen. Die frische ganze Pflanze ist nur wenig giftig und hat zur Fruchtreife...

gering giftig

Eiblättriges Bingelkraut - Mercurialis ovata

Familie: Wolfsmilchgewächse

Bei der hier beschriebenen Art wird aufgrund der nahen Verwandtschaft zum Wald-Bingelkraut (Mercurialis perennis) von der Möglichkeit der Giftwirkung...

Grad der Giftigkeit unklar

Wald-Bingelkraut - Mercurialis perennis

Familie: Wolfsmilchgewächse

Am Wald-Bingelkraut entdeckte Rudolf Jacob Camerer 1694 in Tübingen die Sexualität der Pflanzen.

gering giftig

Dichter-Narzisse - Narcissus poeticus

Familie: Amaryllisgewächse

Die ganze Pflanze ist giftig und enthält vor allem in der Zwiebel giftige Alkaloide. Die Giftstoffe verursachen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Schockzustände....

sehr giftig bis tötlich giftig

Osterglocke - Narcissus pseudonarcissus

Familie: Amaryllisgewächse

Die Die Osterglocke ist mit allen aus ihr hervorgegangenen Kultursorten und Hybriden die wirtschaftlich bedeutendste unter den Narzissen. Jedes Jahr zur...

sehr giftig

Stern-Narzisse - Narcissus radiiflorus

Familie: Amaryllisgewächse

Wahrscheinlich sind alle Narcissen giftig. Bei der hier beschriebenen Art wird aufgrund der nahen Verwandtschaft zu Narcissus pseudonarcissus (Osterglocke)...

giftig

Giftbeere - Nicandra physalodes

Familie: Nachtschattengewächse

Oft wird die Blaue Physalis aber auch wegen ihrer Eigenschaften angebaut, die Weiße Fliege oder Mottenschildläuse genannt, auf Distanz zu halten. Zwischen...

giftig

Zier-Tabak - Nicotiana alata

Familie: Nachtschattengewächse

Der Genuß von Tabakblättern (Zigaretten) führt zunächst zu Brennen im Mund und kann dann zu Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Herz-Rhytmus-Störungen,...

Grad der Giftigkeit unklar

Bauern-Tabak - Nicotiana rustica

Familie: Nachtschattengewächse

Der Genuß von Tabakblättern (Zigaretten) führt zunächst zu Brennen im Mund und kann dann zu Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Herz-Rhytmus-Störungen,...

sehr giftig bis tötlich giftig

Virginia Tabak - Nicotiana tabacum

Familie: Nachtschattengewächse

Die Geschichte des Tabakkonsums in Europa reicht bis ins Jahr 1492 zurück, als Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Die dort lebenden Einwohner hatten...

sehr giftig bis tötlich giftig

Wusstest Du schon?

Der unangenehme Geruch des Laubes soll daher kommen, dass sich Judas an einem Holunderbaum erhängt haben soll.

Schwarzer Holunder

Schwarzer Holunder - Sambucus nigra




Im Oktober säen:


Aussaatkalender Giftpflanze
Alle Aussaatkalender

Diese Pflanzen der Kategorie "Giftpflanze" blühen im Oktober:


Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz