Norwegisches Ruhrkraut - Gnaphalium norvegicum

Familie: Korbblütler - Asteraceae

Kategorie: Alpenpflanze  

Norwegisches Ruhrkraut Info

Gnaphalium: gr. gnaphalon = Filz (Blattbehaarung); "Filzkraut", "Ruhr­kraut"
norvegicus: norwegisch

Das Norwegische Ruhrkraut ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist steif, einfach und beblättert. Die Blätter sind dreinervig, grün, lanzettlich, locker seidig-wollig und an der Unterseite dicht graufilzig behaart. Die mittleren Stängelblätter sind länger als die oberen und die grundständigen. Die Köpfchen stehen in einer beblätterten, gedrungenen Ähre. Die untersten Blätter des Blütenstandes sind ebenso lang wie dieser. Der Rand der Hüllschuppen ist schwarzbraun-häutig. Die Blüten hellbräunlich. Die fädlichen Randblüten sind mehrreihig.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 56.


Standort

Die Art wächst auf kalkarmen, etwas feuchten und schattigen Standorten, auf Silikatmagerrasen und Silikatmagerweiden in Höhenlagen von 1000 bis 2800 Meter. Sie ist nicht häufig. Sie kommt vor in Gesellschaften der Verbände Calamagrostion arundinaceae, Caricion ferrugineae oder lückigen Nardion.

Verbreitung/Vorkommen

Das Norwegische Ruhrkraut kommt von Eurosibirien bis nach Nordamerika vor.

Norwegisches Ruhrkraut Steckbrief

Blütenfarbe: grün, braun oder unscheinbar; weiß;
Höhe/Länge von 10cm bis 30cm
Blütezeit von Juli bis September
Lebensraum: Gebirge; Magerrasen; Magerwiesen; Mittelgebirge;
Blütenstand: Köpfchen, Körbchen
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Behaarung: ganze Pflanze auffällig stark behaart
Trockenfrüchte: Achäne
Häufigkeit: selten
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 1000m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2800m
Lichtbedarf: Halbschatten;
Nährstoffbedarf: nährstoffarm;
Bodenart: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
PH-Wert Boden: mäßig sauer;
Bodenfeuchte: feucht;

Norwegisches Ruhrkraut Garten / Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: feucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffarm;
Erkältungs-Entoxin®Uresin-Entoxin®Neolin-Entoxin®
Adenolin-Entoxin® NN

Literatur

Bildquellenverzeichnis





Weitere Pflanzen der Gattung Gnaphalium



 

QR-Code für Norwegisches Ruhrkraut

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz