Pflanzen aus der Kategorie "Heilpflanze"

Eine Heilpflanze (oder Drogenpflanze, Giftpflanze und Arzneipflanze) ist eine Pflanze, die wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann.

Fuchssches Greiskraut - Senecio ovatus

Familie: Korbblütler

Obwohl die Alkaloide gewöhnlich für Insekten sehr giftig sind, gibt es einige Insekten-Arten, die ihren gesamten Lebenszyklus auf Senecio-Arten verbringen....

giftig

Sägepalme - Serenoa repens

Familie: Palmengewächse

Sägepalmenfrüchte werden arzneilich verwendet. Die pharmazeutische Droge besteht aus den unvollständig getrockneten reifen Früchten (Sabalis serrulatae...

Heilwurz - Seseli libanotis

Familie: Doldenblütler

Die Heilwurz (Seseli libanotis), ist ein in Mitteleuropa recht selten vorkommender Doldenblütler (Apiaceae). Diese Art ist eine zwei- bis mehrjährige...

Kronen-Lichtnelke - Silene coronaria

Familie: Nelkengewächse

Die Pflanze wurde selten (etwa als auch Christusauge genanntes Augenheilmittel seit dem Mittelalter[1]) Heilpflanze genutzt. Sie ist seit spätestens 1410...

Mariendistel - Silybum marianum

Familie: Korbblütler

Der medizinische Nutzen der Mariendistel ist lange bekannt und ausführlich untersucht. Insbesondere die entgiftenden sowie leberstärkenden und -schützenden...

Weißer Senf - Sinapis alba

Familie: Kreuzblütler

In der Volksmedizin werden frisch gemahlene und zu einem Brei verrührte Samen äußerlich für Umschläge verwendet.

Weg-Rauke - Sisymbrium officinale

Familie: Kreuzblütler

Die Weg-Rauke wurde auch als Sängerkraut bezeichnet, weil ein Tee davon gegen Stimmbandentzündungen eingesetzt werden kann.

Schmalblättriger Merk - Sium erectum

Familie: Doldenblütler

Vegetative Merkmale Der Schmalblättrige Merk ist eine leicht giftige, ganzjährig grüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 30 bis...

giftig

Zuckerwurzel - Sium sisarum

Familie: Doldenblütler

Leonhart Fuchs beschreibt die Zuckerwurzel, den „Sisern“, als lieblich und süß, im Geschmack den gelen Rüben gleich. „Der Same gedörrt, gepulvert...

Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara

Familie: Nachtschattengewächse

Auch heute noch werden die nach dem Abfallen der Blätter gesammelten, zwei- bis dreijährigen Stängel als Arzneidroge verwendet. Arzneizubereitungen:...

giftig bis sehr giftig

Schwarzer Nachtschatten - Solanum nigrum

Familie: Nachtschattengewächse

Medizinische Anwendungen des Schwarzen Nachtschatten sind aus vielen Kulturen bekannt. Das während der Blütezeit gesammelte und getrocknete Kraut wird...

giftig bis sehr giftig

Kanadische Goldrute - Solidago canadensis

Familie: Korbblütler

Goldruten-Arten können bis zu 19.000 Samen pro Stängel produzieren. Sie breitet sich auf Trockenrasen- und Brachflächen, etwa entlang von Bahnstrecken,...

Späte Goldrute - Solidago gigantea

Familie: Korbblütler

Goldruten-Arten können bis zu 19.000 Samen pro Stängel produzieren. Sie breitet sich auf Trockenrasen- und Brachflächen, etwa entlang von Bahnstrecken,...

Gewöhnliche Goldrute - Solidago virgaurea

Familie: Korbblütler

Goldruten-Arten können bis zu 19.000 Samen pro Stängel produzieren. Sie breitet sich auf Trockenrasen- und Brachflächen, etwa entlang von Bahnstrecken,...

Kohl Gänsedistel - Sonchus oleraceus

Familie: Korbblütler

Die Pflanze wird erwähnt bei Dioskurides, Theophrast und Antiphanes. Die griechische Volksmedizin verwendete den Saft der Pflanze als Antidot bei Skorpionbissen.

Vogelbeere - Sorbus aucuparia

Familie: Rosengewächse

Die Eberesche ist eine wichtige Futterpflanze für Tiere. Nachgewiesen wurde dies bislang für 31 Säugetier- und 72 Insektenarten, darunter 41 Kleinschmetterlinge...

gering giftig

Speierling - Sorbus domestica

Familie: Rosengewächse

In Österreich gibt es nur etwa 500 ausgewachsene Speierlinge, vor allem in Niederösterreich, in Wien und im Burgenland. Aufgrund seiner Seltenheit wurde...

Aufrechter Ziest - Stachys recta

Familie: Lippenblütler

Im Altertum soll diese Pflanze als „Sideritis“ zu verschiedenen Heil- und magischen Zwecken verwendet worden sein. Besonders soll sie auch der Heilung...

Vogelmiere - Stellaria media

Familie: Nelkengewächse

In der Naturheilkunde findet es vielfältige Anwendung. So wird ein Extrakt der frischen Pflanze zur Behandlung von Rheumatismus und Gelenkschmerzen verwendet....

Süßkraut - Stevia rebaudiana

Familie: Korbblütler

In Studien konnten blutdrucksenkende, blutzuckersenkende, antimikrobielle und gefäßerweiternde Eigenschaften beobachtet werden. In Japan und Südamerika...

Brechnuss - Strychnos nux-vomica

Familie: Brechnussgewächse

Die Gewöhnliche Brechnuss wächst als ein immergrüner Laubbaum, der gewöhnlich Wuchshöhen von 25 m erreicht. Er besitzt eine schwarzgraue bis gelblichgraue,...

sehr giftig bis tötlich giftig

Arznei-Beinwell - Symphytum officinale

Familie: Boretschgewächse

Kaut man die Wurzel des Beinwell, werden die Geschmacksnerven anästhesiert und es tritt eine deutliche Verminderung des Geschmacksempfindens ein.

gering giftig

Knoten-Beinwell - Symphytum tuberosum

Familie: Boretschgewächse

In der Heilkunde wird der Knoten-Beinwell ähnlich vieler anderer Beinwell-Arten (siehe Echter Beinwell) verwendet.

Futter-Beinwell - Symphytum x uplandicum

Familie: Boretschgewächse

Die Pflanzenteile des Futter-Beinwell werden für medizinische Zwecke verwendet. Sie werden in Salbenform aufgetragen und führen zu besserer Wundheilung[9]...

Balsam-Wucherblume - Tanacetum balsamita

Familie: Korbblütler

Das erste neuzeitliche Kräuterbuch, das die Frauenminze erwähnt, ist das erstmals im Jahr 1539 erschienene Das Kreütter Buch, Darinn Underscheidt, Namen...

Mutterkraut - Tanacetum parthenium

Familie: Korbblütler

Mutterkraut wurde bereits von Dioskurides im 1. Jahrhundert als Heilkraut beschrieben. Im Mittelalter wurde es gegen Fieber und Kopfschmerzen eingesetzt....

Rainfarn - Tanacetum vulgare

Familie: Korbblütler

Getrocknete Rainfarnblätter werden in der Imkerei verwendet, um die Bienen zu beruhigen. Der Rainfarn zählt zu den sogenannten Kompasspflanzen,...

gering giftig

Gemeiner Löwenzahn - Taraxacum officinale

Familie: Korbblütler

Während des Zweiten Weltkrieges wurde in Russland und im Deutschen Reich Löwenzahn als Kautschukersatz verwendet.

Eibe - Taxus baccata

Familie: Eibengewächse

In Deutschland steht die Eibe auf der Roten Liste der gefährdeten Arten und war im Jahre 1994 Baum des Jahres. Einer der letzten zusammenhängenden...

sehr giftig

Edel-Gamander - Teucrium chamaedrys

Familie: Lippenblütler

Der Edel-Gamander wurde ehemals bei Wechselfieber und Gicht verwendet.

Akeleiblättrige Wiesenraute - Thalictrum aquilegiifolium

Familie: Hahnenfußgewächse

Wurde früher als Heilkraut gegen Wechselfieber angewendet.

Abendländische Thuja - Thuja occidentalis

Familie: Zypressengewächse

Ausgangsmaterial: Frische, beblätterte, einjährige Zweige Anwendungsgebiete: Warzen, polypenartige Wucherungen, Bartflechte, Endometritis, Sinusitis,...

Arznei-Thymian - Thymus pulegioides

Familie: Lippenblütler

Das ätherische Öl wirkt krampflösend und desinfizierend. Traditionell wird es, häufig zusammen mit Rosmarin und Wermut, bei Husten, Magen- und Darmschwäche,...

Sand-Thymian - Thymus serpyllum

Familie: Lippenblütler

Vegetative Merkmale Der Sand-Thymian ist ein immergrüner, bodenbedeckender Halbstrauch, der Wuchshöhen von 2 bis 10 Zentimeter erreicht. Die Zweige...

Echter Thymian - Thymus vulgaris

Familie: Lippenblütler

Der Echte Thymian ist eine sehr gute Bienen-Trachtpflanze. Auf einer mit ihm bestandenen Fläche von einem Hektar kann sich pro Blühsaison ein Honigertrag...

Winter-Linde - Tilia cordata

Familie: Malvengewächse

Die Winter-Linde ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen bis ungefähr 30 Meter erreichen kann und maximal 1000 Jahre alt wird. Seine Krone ist...

Sommerlinde - Tilia platyphyllos

Familie: Malvengewächse

Die Sommerlinde war 1991 Baum des Jahres. In vielen Regionen Deutschlands wurde der Dorfmittelpunkt einst mit Sommerlinden gekennzeichnet. Er war Verkündstätte,...

Gewöhnlicher Klettenkerbel - Torilis japonica

Familie: Doldenblütler

Wurzeln und Früchte des Gewöhnlichen Klettenkerbel werden seit alters her in der chinesischen Medizin als Heilmittel gegen Entzündungen, Hautkrankheiten...

Westalpen-Klee - Trifolium alpinum

Familie: Schmetterlingsblütler

Der Absud der Pfahlwurzel wird in der Volksmedizin gegen Brustbeschwerden verwendet.

Gewöhnlicher Kleiner Klee - Trifolium dubium

Familie: Schmetterlingsblütler

Alle Kleearten ziehen Wurzelknöllchen bildende, Stickstoff bindende Knöllchenbakterien (Rhizobium) an, die mit dem Klee eine Symbiose eingehen.

Wiesen-Klee - Trifolium pratense

Familie: Schmetterlingsblütler

Die hartschaligen Samen des Wiesenklee sind mindestens 14 Jahre (unter günstigen Bedingungen länger als 100 Jahre) lang keimfähig.

Schabzieger Klee - Trigonella caerulea

Familie: Schmetterlingsblütler

Schabzigerklee dient ausschließlich getrocknet zum Würzen. In der Schweiz wird Schabzigerklee, der etwas milder als der Bockshornklee ist und stark würzig...

Kapuzinerkresse - Tropaeolum majus

Familie: Kapuzinerkressengewächse

Der Lotuseffekt kann nicht nur bei der Lotuspflanze beobachtet werden. Auch bei der Kapuzinerkresse funktioniert das.

Huflattich - Tussilago farfara

Familie: Korbblütler

Der Huflattich gehört zu den ersten Frühjahrsblumen, dessen Blüten vor der Entwicklung der Laubblätter erscheinen. Er war die Heilpflanze des Jahres...

Heilpflanzen

Wusstest Du schon?

Nutzt man die Baldrianwurzel zu Heilzwecken, sollte man sie sicher vor Katzen aufbewahren. Besonders beim Trocknungsprozess entströmt der charakteristische Baldriangeruch, der Katzen anzieht und sie geradezu in Erregung geraten lässt.

Echter Arznei-Baldrian

Echter Arznei-Baldrian - Valeriana officinalis




Im November säen:


Aussaatkalender Heilpflanze
Alle Aussaatkalender

Diese Pflanzen der Kategorie "Heilpflanze" blühen im November:


Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz