Doldige Spurre - Holosteum umbellatum

Familie: Nelkengewächse


Doldige Spurre Info

Holosteum: gr. holosteos = ganz knöchern (trockenhäutiges Pe­ri­anth); "Spurre"
umbellatus: doldig

Die Dolden-Spurre (Holosteum umbellatum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae).

Die einjährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 3 bis 25 cm. Sie ist von bläulich-grüner Farbe. Sie ist mehr oder weniger dicht mit Drüsenhaaren besetzt, entweder nur im oberen Teil des Stängels oder aber auch fast die ganze Pflanze. Die oberen Blätter sind sitzend, eiförmig, stumpflich geformt und etwa 1 bis 1,5 cm lang, die unteren sind mehr oder weniger länglich ausgebildet.

Die Blütenstiele sind doldenartig angeordnet und nach dem Verblühen zurückgeschlagen. Zuletzt richten sie sich jedoch wieder auf. Die Krone ist weiß und oft rötlich überhaucht. Die Kronblätter sind etwas länger als der Kelch und fein gezähnt.


Standort

Die Dolden-Spurre wächst auf Äckern und Dünen, in lückigen Sandrasen, auf Kiesdächern und an Dämmen. Sie bevorzugt sommertrockene, mehr oder weniger nährstoffreiche, meist kalkarme, neutral-mäßig sauere, humose oder lockere, lehmige oder reine Kies- und Sand- aber auch Steinböden. Sie ist ein etwas wärmeliebender Sandzeiger.

Verbreitung/Vorkommen

Holosteum umbellatum kommt von Süd-Skandinavien bis ins Mittelmeergebiet und Nordafrika vor. Ferner bis Ostindien und Sibirien vordringend. Sie ist ein submediterranes Florenelement. In Österreich ist die Spurre zerstreut bis selten vorkommend. In einigen Gebieten auch gefährdet. In der Schweiz ist sie in den wärmeren Landesteilen zerstreut aufzufinden.
Die Dolden-Spurre ist im mittleren und südlichen Teil Deutschlands ziemlich verbreitet. Im Nordwesten und Nordosten selten oder fehlend. Sie fehlt unter anderem auch in den Alpen.

Doldige Spurre Steckbrief

Blütenfarbe: weiß;
Höhe/Länge von 5cm bis 30cm
Blütezeit von März bis April
Lebensraum: Äcker, Getreidefelder, Brachen; Meerestrand und -küste, Dünen, Salzwiesen; Ufer, Dämme;
Blütenstand: einfache Dolde
Blattstellung: mittlere Stängelblätter gegenständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Trockenfrüchte: Kapsel
Lebensdauer: einjährig; einjährig-überwinternd;
Zeigerpflanze: Sandzeiger; Wärmezeiger;
Nährstoffbedarf: nährstoffreich;
Bodenart: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Bodenfeuchte: trocken; wechseltrocken;

Doldige Spurre Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Centrospermae (Caryophyllidae) - Zentralsamige
Ordnung:
Caryophyllales - Nelkenartige
Familie:
Caryophyllaceae
Gattung:
Holosteum
Art:
umbellatum

Doldige Spurre Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: trocken; wechseltrocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - WalnussbaumGemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - SilberbirkeDr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie V (Arten der Vorwarnliste)





 

QR-Code für Doldige Spurre

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz