Frühlingsstern - Ipheion uniflorum

Familie: Liliengewächse - Liliaceae

Kategorie: Gewürzpflanze  Garten  Steingarten  

Frühlingsstern Info

uniflorus: einblumig

Der Einblütige Frühlingsstern ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 30 Zentimeter erreicht. Dieser (herbst)frühjahrsgrüne Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane. Die grundständigen Laubblätter sind fleischig, messen 20 bis 25 × 0,4 bis 0,7 Zentimeter und weisen einen Lauchgeruch auf.

Die einzeln stehenden Blüten weisen einen Durchmesser von 2 bis 3 (4) Zentimeter auf. Die Perigonzipfel sind sternförmig ausgebreitet, lilaweiß, an der Unterseite grünlich und länger oder etwas kürzer als die Perigonröhre.


Verbreitung/Vorkommen

Der Einblütige Frühlingsstern kommt in Uruguay und im warmgemäßigten Argentinien in Grassteppen vor. In Süd-Britannien und Frankreich wurde die Art eingebürgert.

Sonstiges

Der Einblütige Frühlingsstern wird selten als Zierpflanze in Rabatten und Steingärten sowie als Gewürz genutzt. Er ist seit spätestens 1832 in Kultur.

Frühlingsstern Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 20cm bis 30cm
Blütezeit von März bis Mai
Lebensraum: Gärten und Parks;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Dr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheGemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - Preiselbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis





 

QR-Code für Frühlingsstern

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz