Roßkümmel - Laser trilobum

Familie: Apiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Staude

<b>Roßkümmel - <i>Laser trilobum</i></b>
Roßkümmel - Laser trilobum
Bildquelle: Wikipedia User Kenraiz; Bildlizenz: CC BY 4.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_trilobum_kz3.jpg


Laser: lat. laser = harziger Saft; "Roßkümmel"

andere Namen: Dreilappiger Rosskümmel

Der Roßkümmel ist nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt.

Roßkümmel - Laser trilobum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fornax">Wikipedia User Fornax</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Roßkümmel - Laser trilobum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Stefan.lefnaer">Wikipedia User Stefan.lefnaer</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_trilobum_sl1.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_trilobum_sl1.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_trilobum_sl1.jpg</a>

Die krautige Pflanze wird 60 bis 120 cm hoch. Der Stängel ist stielrund und gänzlich kahl. Die Blätter sind meist dreifach dreizählig gefiedert. Deren Abschnitte sind verkehrt-eiförmig bis rundlich und ungleich gekerbt bis gelappt.

Die Blüten stehen in Doppeldolden. Die Hüllblätter fehlen oder sind wenige. Die Hüllchen bestehen aus drei bis mehreren hinfälligen Blättchen. Die Blüten sind zwittrig oder männlich. Der Kelchsaum ist fünfzähnig. Die Kronblätter sind lang genagelt und verkehrt-eiförmig. Der obere Teil ist eingeschlagen. Die Farbe ist reinweiß oder rötlich. Der Fruchtknoten ist kahl.

Die Früchte sind zusammengedrückt und besitzen eine breite Fugenfläche. Sie sind eiförmig oder länglich. Die Teilfrüchte haben je fünf Haupt- und vier Nebenrippen. Das Griffelpolster ist gewölbt und hat einen gekerbten Rand. Die Ölstriemen sind groß und stehen einzeln unter den Nebenrippen. An der Fugenfläche gibt es vier Ölstriemen. Die Fruchthalter sind frei und tief zweiteilig.


Standort

Laser trilobum wächst auf mehr oder weniger trockenen, kalkreichen beziehungsweise lehmigen Böden. Er bevorzugt Waldsaumgesellschaften.

Verbreitung/Vorkommen

Der Rosskümmel ist ein gemäßigt-kontinental-ost-submediterranes Florenelement. Er kommt von Westfrankreich über Deutschland, Österreich, Jugoslawien, Bulgarien, Rumänien, Mittelrussland bis Vorderasien vor.

In Deutschland ist die Pflanze sehr selten anzutreffen; Vorkommen befinden sich in Niedersachsen, im Oberwesertal, in Hessen sowie im Maingebiet. Ein größeres Vorkommen findet sich am Pagenrücken zwischen Lütgenade und Warbsen (Kreis Holzminden, Weserbergland).
Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. KollDr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieDr. Koll Gemmoextrakt: Coryllus avellana - HaselnussGemmoextrakt: Tilia tomentosa - Silberlinde

Roßkümmel - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz