Hoher Steinklee - Melilotus altissimus

Familie: Fabaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Bienenblume

<b>Hoher Steinklee - <i>Melilotus altissimus</i></b>
Hoher Steinklee - Melilotus altissimus
Bildquelle: Wikipedia User Fornax; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Melilotus: gr. meli = Honig, lotus = Klee (honigduftend); "Stein­klee"


Hoher Steinklee - Melilotus altissimus; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Lycaon">Wikipedia User Lycaon</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Der Hohe Steinklee (Melilotus altissimus, Syn. Melilotus altissima) ist ein in Mitteleuropa zerstreut vorkommender Schmetterlingsblütler (Faboideae) der Gattung Melilotus.

Der Hohe Steinklee ist eine zweijährige Pflanze. Der krautig wachsende, verzweigte Stängel ist aufrecht oder bogig aufsteigend und erreicht meist eine Höhe von 60 bis 125 cm.

Die Laubblättchen sind verkehrt-eiförmig bis länglich-keilförmig und am Rande gezähnt. Die Nebenblätter sind ganzrandig oder - bei den mittleren und unteren - mit einem Zahn versehen.

Die Blüten wachsen in zwei bis sechs cm hohen Trauben. Die Krone ist gelb, 5 bis 8 mm lang, wobei der Flügel und das Schiffchen in etwa so lang sind wie die Fahne.

Die Hülse ist eiförmig, kurz zugespitzt und mehr oder weniger netznervig. Sie ist kurz weichhaarig und enthält in der Regel zwei bis drei Samen.


Standort

Die Art wächst in Schuttunkrautgesellschaften, auf Salzweiden und in Ufergesellschaften. Sie bevorzugt kalk- und stickstoffhaltige, oft auch salzhaltige, wechselfeuchte Böden.

Verbreitung/Vorkommen

Melilotus altissimus kommt vom gemäßigten Europa bis nach Sibirien, den Altai und Japan vor. Er ist ein eurasisch-kontinentales Florenelement.

In Deutschland wächst der Hohe Steinklee zerstreut, kommt aber gebietsweise auch verbreitet vor.

In Österreich gilt die Art als "gefährdet" und ist zerstreut bis sehr selten aufzufinden, während sie in der Schweiz recht verbreitet ist.
D.-B.-Entoxin® NAdenolin-Entoxin® NN
Ekzem-Entoxin® NNeolin-Entoxin®

Hoher Steinklee - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; salzertragend; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: feucht; frisch; wechselfeucht;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz