Monarda - Monarda spec.

Familie: Lamiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Duftpflanze

<b>Monarda - <i>Monarda spec.</i></b>
Monarda - Monarda spec.
Bildquelle: Wikipedia User Andrey Korzun; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

speciosus: prächtig


Monarda - Monarda spec.; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske">Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_070630_(675917439).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_070630_(675917439).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_070630_(675917439).jpg</a>Monarda - Monarda spec.; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fritzflohrreynolds">Wikipedia User Fritzflohrreynolds</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_clinopodia_-_White_Bergamot.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_clinopodia_-_White_Bergamot.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_clinopodia_-_White_Bergamot.jpg</a>Monarda - Monarda spec.; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Plantlady">Wikipedia User Plantlady</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_bradburiana.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_bradburiana.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarda_bradburiana.jpg</a>Monarda - Monarda spec.; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Froemerve">Wikipedia User Froemerve</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarde.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarde.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Monarde.jpg</a>

Monarda ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Nepetoideae innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Die Heimat ist Nordamerika. Der spanische Arzt Nicolas Monardes (1493–1578) hat im Jahr 1569 die heilende Wirkung einiger „Neuer-Welt-Pflanzen“ beschrieben, darunter auch diese Gattung.

Monarda-Arten wachsen als einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen. Oft enthalten sie ätherische Öle und duften aromatisch. Die meist gegenständigen Laubblätter sind gestielt. Die einfache Blattspreite ist gezähnt. Nebenblätter fehlen.

Die Blüten stehen in Scheinquirlen zusammen. Im Bereich der Blüten sind die Blätter kleiner, aber auffällig gefärbt. Die Tragblätter sind klein. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und meist fünfzählig. Die fünf Kelchblätter sind röhrig verwachsen, mit fünf ungleichen Kelchzähnen. Die fünf roten, purpurfarbenen, weißen, grauen oder gelben, gepunkteten Kronblätter sind verwachsen. Diese „Lippenblüte“ besteht aus einer „Oberlippe“ und einer „Unterlippe“. Die schmale Oberlippe besteht aus zwei und die Unterlippe aus drei Kronblättern, die als Kronlappen erkennbar sind. Es sind nur zwei fertile Staubblätter vorhanden, die mit dem Grund der Kronröhre verwachsen sind; die anderen sind reduziert oder zwei sind noch rudimentär vorhanden. Zwei Fruchtblätter sind zu einem oberständigen Fruchtknoten verwachsen; er ist durch falsche Scheidewände in vier Kammern gegliedert. Der Griffel endet in zwei Narben.

Es werden glatte Klausenfrüchte gebildet.


Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Pflanzenteile einiger Arten werden als Heilpflanzen und zum Aufgießen von Tee genutzt.
Prostata-Entoxin® NEkzem-Entoxin® NViscum-Entoxin® NNeolin-Entoxin®

Monarda - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;

Als Zierpflanzen für Parks und Gärten werden die Sorten aus der Kreuzung von Monarda didyma und Monarda fistulosa verwendet.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz