Schmalblütige Traubenhyazinthe - Muscari tenuiflorum

Familie: Liliengewächse - Liliaceae

Kategorie: Zwiebelpflanze  Hummelblume  Pionierpflanze  Frühblüher  

Schmalblütige Traubenhyazinthe Info

Muscari: arab. muscarini (n. Muskat riechend); "Träubel­hya­zin­the"

Diese Art gilt in Mitteleuropa als gefährdet. In Deutschland ist der Bestand der Schmalblütigen Traubenhyazinthe im Rückgang begriffen, sie wird in der Roten Liste Deutschlands als gefährdet eingestuft. Die Art ist nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.

Diese mehrjährige krautige Pflanze erreicht eine Größe von 20 bis 50 cm. Dieser Geophyt bildet Zwiebel als Überdauerungsorgane, sie ist immer weiß. Die grundständigen, linealen und glattrandigen Laubblätter sind etwa 2 bis 12 mm breit.

Der lockere, endständige, traubige Blütenstand ist 10 bis 25 mm lang. Ihr aufrecht stehender Schopf besteht aus violetten, unfruchtbaren, wenig länger gestielten Blüten, während die unteren, fertilen Blüten grünlich-weiß gefärbt sind. Die zwittrigen, dreizähligen Blüten besitzen eine enge Öffnung. Die Perigonzipfel sind schwarz.

Dieser vorsommergrüne Geophyt beginnt im Frühsommer zu blühen und wird von Insekten bestäubt. Die Samen werden durch Selbst-, Verdauungs- und Windausbreitung verbreitet.


Verbreitung/Vorkommen

Muscari tenuiflorum ist von Europa über Westasien bis in den Kaukasus verbreitet. Sie besiedelt mäßig trockene mehr oder weniger nährstoff- und basenreiche Standorte auf Löss-Lehm und Sandböden mit einem Schwerpunkt in Kalkmagerrasen. Pflanzensoziologisch liegt ihr Schwerpunkt in den Pflanzengesellschaften Trocken- und Halbtrockenrasen (Festuco-Brometea) sowie der xerophilen Blutstorchschnabel-Saumgesellschaften (Geranion sanguinei).

Schmalblütige Traubenhyazinthe Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 20cm bis 50cm
Blütezeit von März bis Mai
Lebensraum: Halbmagerrasen; Halbtrockenrasen; Trockenrasen;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: grundständige Blattrosette / Blätter
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Lichtbedarf: Halbschatten; Licht;
Wasserbedarf: normal
Nährstoffbedarf: mäßig basenreich; mäßig nährstoffreich;
Bodenart: lehmiger Boden / Lehmboden; Lößboden; sandiger Boden / Sandboden;
Bodenfeuchte: mäßig trocken;

Schmalblütige Traubenhyazinthe Garten / Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; Lößboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; mäßig nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Quercus pedunculata - EicheDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll Pflanzenextrakt: Gelber Enzian – Gentiana luteaGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - Preiselbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Deutschland! Kategorie 3 (gefährdet)





Weitere Pflanzen der Gattung Muscari



 

QR-Code für Schmalblütige Traubenhyazinthe

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz