Gelber Zahntrost - Odontites luteus

Familie: Orobanchaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Halbschmarotzer

<b>Gelber Zahntrost - <i>Odontites luteus</i></b>
Gelber Zahntrost - Odontites luteus
Bildquelle: Wikipedia User BerndH; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Odontites: gr. odontites = zu Zähnen gehörend (ehemal. Heilpfl. bei Zahn­leiden); "Zahntrost"
luteus: gelb

Alle Zahntroste sind so genannte Halbschmarotzer. Vollschmarotzer wie die Sommerwurz beziehen Wasser und sämtliche Nährstoffe aus den Wurzeln benachbarter sogenannter Wirtspflanzen. Halbschmarotzer betreiben eigenständig Fotosynthese, gewinnen also mittels Blattgrün (Chlorophyll) aus Wasser und Kohlendioxid unter Zuhilfenahme des Sonnenlichts Sauerstoff und Zucker. Halbschmarotzer haben deshalb immer auch grüne Blätter, während Vollschmarotzer ohne Blattgrün auskommen.

Der Gelbe Zahntrost ist eine 10 bis 60 cm große, starke und sparrig verzweigte, halbparasitäre, einjährige Pflanze. Die Laubblätter sind schmal linealisch und mehr oder weniger ganzrandig.

Die Blütenstände sind einseitswendige Trauben. Die Krone ist gelb gefärbt und bärtig bewimpert. Die Staubblätter stehen weit über die Krone hinaus.


Standort

Die Art kommt in Europa vor. Sie wächst auf lückigen Xerothermrasen, in Säumen von Trockenwäldern und -gebüschen. Sie bevorzugt mäßig trockenen, meist kalkhaltigen, nährstoffarmen Lehm-, Löß- oder Gipsboden in warmen Lagen.

Verbreitung/Vorkommen

In Österreich tritt die Spezies im pannonischen Gebiet zerstreut und im restlichen Gebiet selten auf Trockenrasen auf. Die Vorkommen erstrecken sich auf die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten und Nord-Tirol.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. Koll

Gelber Zahntrost - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Lößboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz