Mondorchidee - Phalaenopsis amabilis

Familie: Orchidaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Zimmerpflanze

<b>Mondorchidee - <i>Phalaenopsis amabilis</i></b>
Mondorchidee - Phalaenopsis amabilis
Bildquelle: Wikipedia User PicTrans; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis_(Java_type)_(L.)_Blume,_Bijdr._Fl._Ned._Ind._294_(1825)_(47010125582).jpg


amabilis: lieblich


Mondorchidee - Phalaenopsis amabilis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Dmitriy Konstantinov">Wikipedia User Dmitriy Konstantinov</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis111.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis111.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis111.jpg</a>Mondorchidee - Phalaenopsis amabilis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Paul Hermans">Wikipedia User Paul Hermans</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis_2-01-2010_14-18-05.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis_2-01-2010_14-18-05.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis_2-01-2010_14-18-05.JPG</a>Mondorchidee - Phalaenopsis amabilis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User McZusatz">Wikipedia User McZusatz</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis,_the_Moth_Orchid_(14323670462).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis,_the_Moth_Orchid_(14323670462).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phalaenopsis_amabilis,_the_Moth_Orchid_(14323670462).jpg</a>

Phalaenopsis amabilis (lat. amabilis bedeutet lieblich, liebenswert) ist eine Art aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Weiterhin ist diese Art die Typusart der Gattung Phalaenopsis. Phalaenopsis amabilis ist eine monopodial wachsende Orchidee, die überwiegend epiphytisch wächst.

Die 4–6 elliptisch geformten, ledrig-fleischigen Blätter können eine Länge von 50 cm und eine Breite von 10 cm erreichen. Die Blütenstände können über 100 cm lang werden, häufig verzweigend. Die Sepalen und Petalen der 9–10 cm breiten zygomorphen Blüten sind weiß. Die dreilappige Lippe ist gelb, der Kallus ist zusätzlich bedeckt von rötlichen Punkten.

Nach der Bestäubung verwelken die Blütenblätter, die Farbe der Samenkapsel variiert je nach Region, aus der die Pflanze stammt, von braun bis grün. Dabei nimmt die ca. 7 cm lange Samenkapsel die Farbe des Blütentriebs an.


Verbreitung/Vorkommen

Phalaenopsis amabilis ist weit verbreitet in Südostasien, Exemplare dieser Art wurden bisher in Nordaustralien, Papua-Neuguinea, Malaysia, den Philippinen und Indonesien gefunden.
Dr. Koll Pflanzenextrakt: Gelber Enzian – Gentiana luteaGemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereDr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Gemmoextrakt: Tilia tomentosa - Silberlinde

Mondorchidee - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: torfiger Boden / Torfboden;

Aufgrund der vielen, großen, Blüten und der verhältnismäßig langen Blütezeit ist diese Art in der heutigen Züchtung von neuen Hybriden essentiell wichtig.

Weiterhin hat Phalaenopsis amabilis in Indonesien eine große Bedeutung, diese Art soll als eins von drei floralen Emblemen Indonesien sowie die Biodiversität von Indonesien widerspiegeln, dort gilt sie als Flower of charm (Indonesisch: Puspa pesona).

Sonstiges

Phalaenopsis amabilis wurde erstmals von Peter Osbeck 1752 auf einer Reise von China nach England entdeckt. Dieses Exemplar wurde 1753 von Linnæus als Epidendrum amabile beschrieben. 1825 wurde Phalaenopsis amabilis von Blume erneut entdeckt, mit dieser Typusart schuf er die Gattung Phalaenopsis. Bekannte Formen und Varietäten

Aufgrund des großen Verbreitungsgebiets von Phalaenopsis amabilis gibt es eine Vielzahl an lokalen Varietäten und Formen, deren systematische Einordnung in den letzten 200 Jahren oft überarbeitet wurde. Aktuelle beschrieben sind folgende Formen, Varietäten und Unterarten:

Phalaenopsis amabilis Blume subsp. moluccana Christenson
Phalaenopsis amabilis Blume subsp. rosenstromii Christenson
Phalaenopsis amabilis Blume f. fuscata O.Gruss & M.Wolff
Phalaenopsis amabilis Blume f. concolor Baume & Christenson

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz