Gartenbohne - Phaseolus vulgaris

Familie: Fabaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Gemüsepflanze Gründüngung-Bodenverbesserer Bauerngarten Garten-Tip Mischkultur Balkon Guerilla Gardening Hummelblume

<b>Gartenbohne - <i>Phaseolus vulgaris</i></b>
Gartenbohne - Phaseolus vulgaris
Bildquelle: Wikipedia User Llez; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_002.JPG


vulgaris: allgemein, gewöhnlich

andere Namen: Fisole, Grüne Bohne, Prinzessbohne, Vizebohne, Keniabohne, Stangenbohne


Gartenbohne - Phaseolus vulgaris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rainer Zenz">Wikipedia User Rainer Zenz</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris.jpg" target=_blank title="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris.jpg">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris.jpg</a>Gartenbohne - Phaseolus vulgaris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Taragui">Wikipedia User Taragui</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_seed.jpg" target=_blank title="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_seed.jpg">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_seed.jpg</a>Gartenbohne - Phaseolus vulgaris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Llez">Wikipedia User Llez</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_001.JPG" target=_blank title="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_001.JPG">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phaseolus_vulgaris_001.JPG</a>

Die Gartenbohne (Phaseolus vulgaris) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae), Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae).
Innerhalb der Familie gehört sie, gemeinsam beispielsweise mit der Sojabohne, zum Tribus Phaseoleae; es gibt viele Pflanzenarten, die „Bohnen“ genannt werden. Wenn man in Deutschland von „Bohne“ spricht, bezieht man sich fast immer auf die Gartenbohne, die je nach Wuchsform auch als Buschbohne oder Stangenbohne bezeichnet wird. In Österreich wird fast ausschließlich die Bezeichnung Fisole verwendet. In Kärnten wird sie auch als Strankalan bezeichnet, Vorarlberger nennen sie Spitzöla. Zumindest in der Steiermark ist sie als Bohnschote bekannt, wobei die Aussprache aber eher mit Bohnschadln getroffen wird.


Inhaltsstoffe

Die Samen der Gartenbohne haben einen hohen Proteingehalt. Die Kohlenhydrate der Bohne liegen in vom Menschen teilweise nicht abbaubaren Oligosaccharosen vor. Diese werden von Darmbakterien abgebaut und verursachen Blähungen. Manche Gewürze wie z.B. Fenchel, Anis, Kreuzkümmel und Kümmel können dies vermindern.

Rohe Gartenbohnen (und auch andere Bohnenarten) enthalten Phasin, ein für den Menschen giftiges Proteingemisch (Lektine). Es wird erst durch Kochen zerstört. Bohnen sind daher roh nicht genießbar.
Ekzem-Entoxin® NViscum-Entoxin® NNeolin-Entoxin®
Erkältungs-Entoxin®

Gartenbohne - Garten/Anbau

Ausaat von 5 bis 6
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: 3cm
Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;
Gute Nachbarn: Sommer-Bohnenkraut - Gewöhnlicher Feldsalat - Gurke - Kapuzinerkresse - Gemüsekohl - Blumenkohl - Weißkraut - Rotkohl - Wirsing - Chinakohl - Speiserübe - Kopfsalat - Mais - - Radieschen - Rosmarin - Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe - Echter Sellerie - Echter Spinat - Tagetes - Zucchini -
Schlechte Nachbarn: Fenchel - Knoblauch - Porree -

Die Gartenbohne ist ein dankbares Gewächs und gedeiht fast auf allen Böden, wenn sie genügend Sonne und Wasser erhält. Humusboden fördert das Wachstum besonders, Sand- und Tonboden weniger.
Die Pflanze verträgt keinen Frost.
Die Bohnen werden ab Mitte Mai bis Ende Juli direkt in den Boden gesät
Wer es eilig hat, kann auch einfach Pflanzen im Haus oder Gewächshaus in Töpfen vorkultivieren und ab Mai ins Freiland setzen.
Bohnen benötigen Kletterhilfen (Bohnenstange).

Bohnen können jahrelang am selben Platz angebaut werden.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz