Schneeballblättriger Spierstrauch - Physocarpus opulifolius

Familie: Rosáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Strauch verwildernde Zierpflanze

<b>Schneeballblättriger Spierstrauch - <i>Physocarpus opulifolius</i></b>
Schneeballblättriger Spierstrauch - Physocarpus opulifolius
Bildquelle: Wikipedia User Fritzflohrreynolds; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

andere Namen: Schneeballblättrige Blasenspiere, Virginische Blasenspiere


Es handelt sich um einen bis 3 m hohen, aufrechten Strauch. Seine Blätter sind breit eiförmig und meist dreilappig. Die weißen bis rosaroten Blüten stehen in kugeligen Schirmtrauben mit bis zu 5 cm Durchmesser. Die Blütenkronblätter sind bis 4 mm lang. Die Blüte hat fünf mittelständige, etwa bis zur Mitte verwachsene Fruchtblätter. Die Früchte sind rötliche, aufgeblasene Hülsen.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 18.


Verbreitung/Vorkommen

Das Gehölz ist im östlichen Nordamerika beheimatet. Die Blasenspiere gedeiht dort in Gesellschaften der Salici-Spiraeetea douglasii. Sie ist bei uns gelegentlich als Zier- und Heckenpflanze in Gärten zu finden und ist vereinzelt auch als Gartenflüchtling in Bruch- und Auenwäldern anzutreffen.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - WalnussbaumDr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Gemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze Johannisbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz