Himmelblaue Ähren-Teufelskralle - Phyteuma spicatum subsp. occidentale

Familie: Campanulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Himmelblaue Ähren-Teufelskralle - <i>Phyteuma spicatum subsp. occidentale</i></b>
Himmelblaue Ähren-Teufelskralle - Phyteuma spicatum subsp. occidentale
Bildquelle: Wikipedia User Famberhorst; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Phyteuma_spicatum_subsp._occidentale_Hortus_Haren.jpg


Phyteuma: gr. phyteuein = zeugen (Aphrodisiacum); "Teu­fels­kral­le"


Die Ährige Teufelskralle (Phyteuma spicatum) gehört zur Gattung der Teufelskrallen (Phyteuma) in der Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae).

Die krautigen Pflanzen werden 30 bis 80 cm hoch. Die Spreite der Grundblätter ist oft dunkel gefleckt, mit tief herzförmigem Grund, der Rand kerbsägig. Die zwittrigen Blüten sind fünfzählig. Die Blütenkronblätter sind verwachsen. Die Krone ist grünlich bis gelblichweiß.

Die Blütezeit ist Mai bis August.
Gelegentlich findet man die Hybride der Ährigen Teufelskralle (Phyteuma spicatum) mit der Schwarzen Teufelskralle (Phyteuma nigrum) = Phyteuma ×adulterinum Wallr.. Kennzeichen dieser Kreuzung sind die himmelblauen oder blaugrün überlaufenen Blüten. Die Form der Ähre variiert dabei von ei- bis länglich walzenförmig. Offenbar existieren auch stabilisierte Hybridschwärme, die in der Literatur als Phyteuma spicatum subsp. occidentale R.Schulz (Himmelblaue Teufelskralle) bezeichnet werden. Diese Hybride wächst oft unmittelbar zwischen den Elternarten und fällt dadurch leicht auf.


Ekzem-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Prostata-Entoxin® NUresin-Entoxin®

Himmelblaue Ähren-Teufelskralle - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz