Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris

Familie: Polygalaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Staude Alpenpflanze

<b>Voralpen-Kreuzblümchen - <i>Polygala alpestris</i></b>
Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris
Bildquelle: Wikipedia User Rbrausse; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Polygala: gr. polys = viel, gala = Milch (Futterpflanze f. Milch); "Kreuz­blume"
alpestris: alpin


Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Atlas der Alpenflora, Anton Hartinger">Atlas der Alpenflora, Anton Hartinger</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpina_Atlas_Alpenflora.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpina_Atlas_Alpenflora.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpina_Atlas_Alpenflora.jpg</a>Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Robert Flogaus-Faust">Wikipedia User Robert Flogaus-Faust</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_2_RF.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_2_RF.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_2_RF.jpg</a>Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User HermannSchachner">Wikipedia User HermannSchachner</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_(Alpen-Kreuzblume)_IMG_25713.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_(Alpen-Kreuzblume)_IMG_25713.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_(Alpen-Kreuzblume)_IMG_25713.JPG</a>Voralpen-Kreuzblümchen - Polygala alpestris; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Sporti">Wikipedia User Sporti</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_-_Vitranc_1.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_-_Vitranc_1.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polygala_alpestris_-_Vitranc_1.jpg</a>

Die Voralpen-Kreuzblume ist ein immergrüner, ausdauernder, krautiger Hemikryptophyt oder Chamaephyt, der Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Die Art bildet eine Pleiokormwurzel aus. Der Blütenstand ist eine dichte, 2 bis 3,5 Zentimeter lange und von den stark vergrößerten oberen Stängelblättern umgebene Traube. Die Blüten sind tiefblau. Die Krone ist 3,8 bis 6 Millimeter lang. Die Kelchzipfel sind elliptisch bis verkehrteiförmig, 3,5 bis 5,5 Millimeter lang und 2,0 bis 3,2 Millimeter breit. Ihre Seitennerven sind wenig verzweigt und weisen nur selten eine Verbindung zum Mittelnerv auf.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 34.


Verbreitung/Vorkommen

Die Voralpen-Kreuzblume wächst auf frischen Steinrasen und kurzrasigen Matten in der subalpinen bis alpinen Stufe. In Deutschland ist die Art zerstreut in den Alpen in Bayern zu finden. In Österreich ist sie in den westlichen Alpen häufig, sonst zerstreut bis selten. Sie fehlt in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Sie ist eine Charakterart der Ordnung der Alpin-subalpinen Blaugrasrasen (Seslerietalia variae) und des Verbands der Borstgrasrasen (Nardion strictae).
Uresin-Entoxin®Neolin-Entoxin®
Matrix-Entoxin®Viscum-Entoxin® N

Voralpen-Kreuzblümchen - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz