Tauern-Fingerkraut - Potentilla clusiana

Familie: Rosengewächse - Rosaceae

Kategorie: Alpenpflanze  

Tauern-Fingerkraut Info

Potentilla: lat. potens = mächtig, -illa = Deminutiv (wg. der Heil­kraft); "Fin­gerkraut"

andere Namen: Clusius-Fingerkraut

Die mehrjährige krautige Pflanze bildet etwa eine 5 bis 10 Zentimeter hohe Halbrosettenpflanzen. Die Laubblätter sind fünfzählig gefingert und wie der Stängel schräg abstehend behaart. Pro Stängel, die die Blätter weit überragen, bilden sich ein bis drei weiße Blüten die etwa zwei Zentimeter breit sind. Die Kronblätter sind oval, ausgerandet und überragen den Kelch weit. Die Kelchblätter sind lanzettlich und etwas länger als der schmalere Außenkelch; beide sind rötlich überlaufen. Die Frucht ist an der Spitze behaart.


Standort

Bevorzugter Standort der kalksteten Pflanze sind Kalkfelsen und -schutt.

Verbreitung/Vorkommen

Es beschränkt auf Höhenlagen zwischen 1400 und 2200 m NN und von den Ostalpen bis zum Balkan verbreitet.

Tauern-Fingerkraut Steckbrief

Blütenfarbe: gelb; rot, rosa oder purpurn; weiß;
Höhe/Länge von 5cm bis 10cm
Blütezeit von Juni bis August
Lebensraum: Gebirge; Mauern, Felsen, Felsspalten; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: gezähnt;
Besonderheiten Blatt/Pflanze: Nebenblätter (kleine Seitenblätter am Blattgrund);
Häufigkeit: selten
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m);
Höhenstufe min: 1500m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2100m
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Tauern-Fingerkraut Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Broncho-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Uresin-Entoxin®Viscum-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie 3 (gefährdet)


ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Deutschland! Kategorie R (Extrem selten)





Weitere Pflanzen der Gattung Potentilla


>> Alle Pflanzen der Gattung Potentilla

 

QR-Code für Tauern-Fingerkraut

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz