Fingerstrauch - Potentilla fruticosa

Familie: Rosengewächse - Rosaceae

Kategorie: Garten  Heckenpflanze  Strauch  Steingarten  Hummelblume  verwildernde Zierpflanze  Bodendecker  

Fingerstrauch Info

Potentilla: lat. potens = mächtig, -illa = Deminutiv (wg. der Heil­kraft); "Fin­gerkraut"
fruticosus,: strauchig, strauchartig

andere Namen: Ruhrkraut

Fingerkraut wurde früher zur Bekämpfung der Ruhr angewandt, daher der alte Name Ruhrkraut.

Der Fingerstrauch (Potentilla fruticosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fingerkräuter (Potentilla).Der Fingerstrauch ist ein aufrechter Strauch, der Wuchshöhen von 20 bis 100 Zentimeter erreicht. Die Rinde ist braunrot und blättert in langen Fetzen ab. Die Laubblätter sind kurz gestielt, 3- bis 5-zählig gefiedert und derb. Die Fiederblättchen sind sitzend, länglich-lanzettlich, am Grund keilförmig verschmälert, an der Spitze stumpf und ganzrandig. Die Oberseite ist dunkelgrün, die Unterseite ist etwas heller und reichlich behaart.Die Blüten befinden sich einzeln oder zu wenigen endständig an den beblätterten Zweigen. Der Blütenstiel ist behaart. Die Kelchblätter sind ungefähr 8 Millimeter lang, breit-eiförmig und haben einen zusätzlichen, schmal-lanzettlichen Außenkelch. Die Kronblätter sind bis zu 12 Millimeter lang, rundlich, breiter als lang und am Grund plötzlich zusammengezogen. Die Oberseite ist goldgelb, die Unterseite mattgelb gefärbt. Es sind ungefähr 25 Staubblätter vorhanden. Der Blütenboden ist kegelförmig ausgebildet. Die zahlreichen Nüsschen sind meistens behaart.


Standort

Diese Art ist an Felshängen, in lichten Wäldern und an Flußufern in Höhenlagen von 0 bis 2000 Meter zu finden. Im Norden des Verbreitungsgebietes werden auch nasse und zeitweise überschwemmte Standorte besiedelt.

Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet des Fingerstrauchs erstreckt sich von den Pyrenäen über Frankreich bis Großbritannien, Irland und Südschweden, nach Osten reicht es bis Russland und Bulgarien.

Fingerstrauch Steckbrief

Blütenfarbe: gelb; orange; rot, rosa oder purpurn; weiß;
Höhe/Länge von 20cm bis 1m
Blütezeit von Juni bis Oktober
Lebensraum: Gärten und Parks; Gebirge;
Blütenstand: Rispe
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: ganzrandig; gezähnt;
Besonderheiten Blatt/Pflanze: Nebenblätter (kleine Seitenblätter am Blattgrund);
Verholzungsgrad: Stängel holzig
Häufigkeit: zerstreut
Lebensdauer: Holzgewächs;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 0m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2000m
Lichtbedarf: Halbschatten; Licht;
Bodenart: lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Bodenfeuchte: wechselnass / zeitweise überschwemmt;

Fingerstrauch Garten / Anbau

Pflanzung von 4 bis 5
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: wechselnass / zeitweise überschwemmt;
Matrix-Entoxin®Erkältungs-Entoxin®Uresin-Entoxin®Magen-Darm-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz