Dunkles Lungenkraut - Pulmonaria obscura

Familie: Boragináceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Frühblüher

<b>Dunkles Lungenkraut - <i>Pulmonaria obscura</i></b>
Dunkles Lungenkraut - Pulmonaria obscura
Bildquelle: Wikipedia User Selso; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pulmonaria_obscura_1.jpg


Pulmonaria: lat. pulmo, pulmonis = Lunge (die Blüten der Typus­art P. officinalis verändern ihre Farbe altersabhängig von rot nach blau wie Lun­gengewebe je nach Sauerstoffsättigung; vgl. Signaturenlehre); "Lun­gen­kraut"
obscurus: dunkel, versteckt


Dunkles Lungenkraut - Pulmonaria obscura; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fornax">Wikipedia User Fornax</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pulmonaria_obscura0_eF.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pulmonaria_obscura0_eF.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pulmonaria_obscura0_eF.jpg</a>

Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 10 bis 20, manchmal auch bis 30 cm. Der Stängel wächst aufrecht und ist im oberen Teil und an den Blütenstandsverzweigungen mit starken Borsten, Stieldrüsen und weichen Haaren besetzt. Die Laubblätter sind weicher behaart, 4 bis 6 cm lang, 1 bis 2 cm breit und nur sehr selten an den Nerven etwas hellfleckig. Die grundständigen Sommerblätter sind herzförmig-länglich geformt, besitzen einen etwa 5 bis 10 cm langen Stiel, eine etwa 4 bis 12 cm lange Spreite, sind zugespitzt und etwa doppelt so lang wie breit. Die Blüten sitzen in am Grund beblätterten Wickeln. Die Krone ist ungefähr 10 bis 15 mm lang, anfangs rosa und später rotviolett gefärbt. Die Kronröhre ist unter dem Haarring kahl. Die Nüsschen haben eine Länge von 3,5 bis 4 mm, sind anfangs kurz behaart, später kahl und glänzend braun bis schwarz gefärbt.


Standort

Das Dunkle Lungenkraut wächst in Laub- und Nadelmischwäldern. Es bevorzugt meist sickerfeuchte, nährstoffreiche, nicht immer kalkhaltige Böden.

Verbreitung/Vorkommen

Pulmonaria obscura kommt von Mittelschweden, Südfinnland bis Mitteleuropa vor. Es ist ein gemäßigt-kontinentales Florenelement. In Österreich ist die Art sehr selten und gefährdet, während sie in der Schweiz verbreitet zu finden ist.

Das Dunkle Lungenkraut kommt in Deutschland verbreitet bis zerstreut vor. Im Norden und im Alpenvorland ist es streckenweise selten oder fehlt ganz.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 1Dr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - Silberbirke

Dunkles Lungenkraut - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Sonstiges

Die Gattung Pulmonaria ist ausgesprochen komplex und schwierig. Zwischen den einzelnen Arten existieren zahlreiche Übergänge sowie hybride Formen. Teilweise sind die spezifischen Sippen nur durch Chromosomenanalyse bestimmbar. Die Verbreitungsangaben in der Literatur sind dadurch häufig nicht vollständig bzw. falsch.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz