Kultur-Birne - Pyrus communis

Familie: Rosengewächse - Rosaceae

Kategorie: Heilpflanze  Garten  Obstpflanze  Laubbaum  winterhart  Baustoff  Bauerngarten  Bienenblume  landwirtschaftliche Kulturpflanze  Hummelblume  

Kultur-Birne Info

Pyrus: lat. Pflanzenname; "Birnbaum"
communis: gemein, gewöhnlich

andere Namen: Syn. Pyrus communis ssp. sativa

Die Kultur-Birne (Pyrus communis) gehört zur Unterfamilie der Kernobstgewächse (Maloideae) aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).


Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Birnen sind ein säurearmes Obst, enthalten aber etwa so viel Zucker wie Äpfel. Dadurch schmecken sie besonders süß und sind für säureempfindliche Menschen sehr bekömmlich. Weil sie zusätzlich gute Eisenwerte aufweisen, wirken sie Blutarmut entgegen. Sie enthalten außerdem viel Kalium, was entwässert, ihr Phosphorgehalt stärkt das Nervensystem.

Kultur-Birne Steckbrief

Blütenfarbe: rot, rosa oder purpurn; weiß;
Höhe/Länge von 6m bis 15m
Blütezeit von April bis Mai
Lebensraum: Gärten und Parks;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gesägt;
Häufigkeit: häufig
Lebensform: Chamaephyten (gr. chamaí = auf der Erde (befindlich))
Lebensdauer: Holzgewächs;
Nährstoffbedarf: basenreich; nährstoffreich;
Bodenart: lehmiger Boden / Lehmboden;
Bodenfeuchte: frisch;

Kultur-Birne Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;
Neolin-Entoxin®
Uresin-Entoxin®Broncho-Entoxin® NFella-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis





Weitere Pflanzen der Gattung Pyrus



 

QR-Code für Kultur-Birne

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz