Scharlach-Eiche - Quercus coccinea

Familie: Fagaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Laubbaum

<b>Scharlach-Eiche - <i>Quercus coccinea</i></b>
Scharlach-Eiche - Quercus coccinea
Bildquelle: Wikipedia User Ser Amantio di Nicolao; Bildlizenz: CC BY 2.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea-Leaf_R_48_e1_(24090781652).jpg


Quercus: lat. Pflanzenname; "Eiche"
coccineus: scharlachrot


Scharlach-Eiche - Quercus coccinea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Crusier">Wikipedia User Crusier</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_bark.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_bark.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_bark.JPG</a>Scharlach-Eiche - Quercus coccinea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Cephas">Wikipedia User Cephas</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_JB.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_JB.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_JB.jpg</a>Scharlach-Eiche - Quercus coccinea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ser Amantio di Nicolao">Wikipedia User Ser Amantio di Nicolao</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_(23796151499).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_(23796151499).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccinea_(23796151499).jpg</a>Scharlach-Eiche - Quercus coccinea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ptelea">Wikipedia User Ptelea</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccineum_spring_foliage_and_flower.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccineum_spring_foliage_and_flower.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quercus_coccineum_spring_foliage_and_flower.jpg</a>

Die Scharlach-Eiche ist ein laubabwerfender Baum. Sie kann eine Wuchshöhe von 20 bis 25 Metern erreichen. Die Krone ist bei jungen Bäumen noch dicht kegelförmig, mit zunehmendem Alter eher unregelmäßig und etwas locker. Die Rinde des Stammes ist in der Jugend silbergrau und glatt; später wird sie dunkelgrau und feinrissig mit vielen Warzen.

Die jungen Zweige sind orangebraun, dabei oft auf der Oberseite mehr rotbraun und auf der Unterseite mehr olivfarben. Die Knospen sind spitz eiförmig mit dunkelrotbraunen Schuppen. Die wechselständigen Laubblätter der Scharlach-Eiche sind in Form und Größe variabel. Sie sind 7 bis 17 cm lang, 8 bis 13 cm breit und tief gelappt. Das Blatt ist nicht behaart und sitzt an einem dünnen, etwa 2,5 bis 3 cm langen Stiel. Sehr auffallend ist die scharlachrote Herbstfärbung, die meist vorzeitig bei ein oder zwei einzelnen Ästen einsetzt. Ein Teil der Blätter an den unteren Ästen bleibt oft bis Januar am Baum.

Die Scharlach-Eiche ist einhäusig (monözisch). Die männlichen Blüten sitzen in hängenden Kätzchen. Die Eicheln sind eiförmig und etwa 1 bis 2 cm lang; sie sitzen in einem flachen breitschuppigen Becher.


Standort

Die Scharlach-Eiche wächst auf trockenen, sandigen und sauren Böden.

Verbreitung/Vorkommen

Diese Baumart stammt ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas. Das Verbreitungsgebiet reicht von Maine im Norden nach Oklahoma im Westen und Alabama im Süden. Auch im äußersten Süden von Ontario (Kanada) ist sie heimisch. Die Scharlach-Eiche wurde in Europa als Zier- und Parkbaum eingeführt.
Neolin-Entoxin®
Ekzem-Entoxin® NViscum-Entoxin® NMagen-Darm-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz