Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius

Familie: Orobanchaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie:

<b>Großer Klappertopf - <i>Rhinanthus angustifolius</i></b>
Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius
Bildquelle: Wikipedia User HermannSchachner; Bildlizenz: CC0 1.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9944.jpg


Rhinanthus: gr. rhis, rhinos = Nase, anthos = Blüte (Oberlippe wie eine Nase geformt); "Klappertopf" (im reifen Zustand "klappern" die Sa­men in der Kapsel)
angustifolius: schmalblättrig

andere Namen: Syn.: Alectorolophus crista-galli (L.) M.Bieb., Rhinanthus crista-galli L. var. crista-galli, Alectorolophus angustifolius (C.C.Gmel.) Heynh., Alectorolophus glaber (Lam.) Beck, Alectorolophus major Rchb., Alectorolophus serotinus (Schönh.) Schinz & Thell., Rhinanthus glaber Lam., Rhinanthus paludosus O.Schwarz, Rhinanthus serotinus (Schönh.) Oborný, Alectorolophus major Rchb. subsp. major, Rhinanthus serotinus subsp. paludosus (Schwarz) U.Schneid., Rhinanthus serotinus subsp. polycladus (Chabert) Dostál, Rhinanthus major var. serotinus Schönh., Rhinanthus major var. polycladus Chabert., Große Klapper

Der Große Klappertopf wurde 2005 zur Blume des Jahres gewählt. Seinen deutschen Namen verdankt der Klappertopf seinen reifen Früchten, in denen die Samen klappern, wenn sie bewegt werden.

Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Prof. Dr. Otto Wilhelm Thome Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz 1885, Gera, Germany">Prof. Dr. Otto Wilhelm Thome Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz 1885, Gera, Germany</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Stefan.lefnaer">Wikipedia User Stefan.lefnaer</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_sl2.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_sl2.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_sl2.jpg</a>Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User HermannSchachner">Wikipedia User HermannSchachner</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9941.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9941.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9941.jpg</a>Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Lycaon">Wikipedia User Lycaon</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Großer Klappertopf - Rhinanthus angustifolius; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User HermannSchachner">Wikipedia User HermannSchachner</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9937.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9937.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhinanthus_serotinus_(Gro%C3%9F-Klappertopf)_IMG_9937.jpg</a>

Der Große Klappertopf (Rhinanthus angustifolius, Syn.: Rh. serotinus (Schönh.) Schinz & Thell, Rh. major Ehrh., Rh. glaber Lam., Rh. grandiflorus (Wallr.) Soó) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae).

Der Große Klappertopf ist eine krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 70 erreicht. Der Stängel ist aufrecht abstehend verzweigt, weist eine schwarze Strichelung auf und ist fast kahl. Die unteren Zähne der Tragblätter sind zugespitzt bis kurz grannig, die Zähne sind 4 bis 8 mm lang, die Grannen 1 bis 5 mm. Die Krone ist 17 bis 20 mm lang, die Kronröhre ist gleichmäßig aufwärts gebogen, gelb gefärbt, nur der Zahn an der Oberlippe ist violett. Die Unterlippe der Krone liegt an der Oberlippe an, daher ist der Eingang der Kronröhre verschlossen. Blütezeit ist zwischen Juni und September. Die Art ist sehr formenreich, es werden verschiedene Unterarten unterschieden.


Erkältungs-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN
D.-B.-Entoxin® NNeolin-Entoxin®

Großer Klappertopf - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken; wechselfeucht;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Sonstiges

Klappertöpfe verwirren durch wechselnde Erscheinungsformen. Klappertöpfe in blühenden Frühjahrsbeständen sind schlank und kaum verzweigt.Im Sommer blühenden Pflanzen haben einen vergleichsweise ausladenden und verzweigten Habitus. Das Phänomen nennt sich Saison-Dimorphismus. Außerdem unterscheiden sich im Flach- oder Hügelland wachsende Klappertöpfe von denen im Alpenvorland und in den Alpen.Dazu sind sie sehr formenreich.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz