Indische Azalee - Rhododendron simsii

Familie: Ericaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Zimmerpflanze Giftpflanze

<b>Indische Azalee - <i>Rhododendron simsii</i></b>
Indische Azalee - Rhododendron simsii
Bildquelle: Wikipedia User Dryas; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_2.JPG


Rhododendron: gr. rhodon = Rose, dendron = Baum; "Alpenrose"


Indische Azalee - Rhododendron simsii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Chris.urs-o">Wikipedia User Chris.urs-o</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Paxton_070.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Paxton_070.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Paxton_070.jpg</a>Indische Azalee - Rhododendron simsii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User DenesFeri">Wikipedia User DenesFeri</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ericales_-_Rhododendron_simsii_cultivars_-_5.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ericales_-_Rhododendron_simsii_cultivars_-_5.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ericales_-_Rhododendron_simsii_cultivars_-_5.jpg</a>Indische Azalee - Rhododendron simsii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User BotBln">Wikipedia User BotBln</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_LeopoldAstrid_BotGardBln271207.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_LeopoldAstrid_BotGardBln271207.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_LeopoldAstrid_BotGardBln271207.jpg</a>Indische Azalee - Rhododendron simsii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Salicyna">Wikipedia User Salicyna</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Sachsenstern_2017-05-31_2330.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Sachsenstern_2017-05-31_2330.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_Sachsenstern_2017-05-31_2330.jpg</a>Indische Azalee - Rhododendron simsii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Prenn">Wikipedia User Prenn</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_(4).JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_(4).JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rhododendron_simsii_(4).JPG</a>

Wie viele andere Rhododendron-Arten ist die indische Azalee durch das Diterpen Andromedotoxin (Acetylandromedol), auch Grayanotoxin genannt, stark giftig. Die indische Azalee ist auch für den Menschen giftig, wobei alle Pflanzenteile den Giftstoff Acetylandromedol enthalten. Ein weiterer Inhaltsstoff sind Urolsäure, Arbutin und Rhododendrin.


Giftigkeit

Vergiftungen mit Andromedotoxin (Grayanotoxin) sind selten tödlich. Die üblichen Symptome sind starker Speichelfluss, Schwitzen, Übelkeit, Schwindel, Schwäche und niedriger Blutdruck. Nur selten ist eine Behandlung der Symptome mit Atropin nötig.

Tiergiftigkeit:
Bei Tieren sind Vergiftungserscheinungen bekannt, die durch den Konsum von grayanotoxinhaltigen Pflanzen verursacht wurden.Bereits ein Blatt oder eine Blüte kann Vergiftungserscheinungen verursachen.
Besonders gefährdet sind Wiederkäuer, die mangels winterlicher Futterauswahl Pflanzen zu sich nehmen. Symptome sind vermehrter Speichelfluss, Übelkeit, Brechreiz, Bauchschmerzen und Durchfall. Des Weiteren können bei höherer Dosis auch schwere Herzrhythmusstörungen, Atemstörungen und Krampfanfälle auftreten, die durch Herz- oder Atemstillstand bis zum Tode führen können.

Inhaltsstoffe

Acetylandromedol, Andromedotoxin (Grayanotoxin), Ursolsäure
Fella-Entoxin®D.-B.-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Neolin-Entoxin®

Indische Azalee - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz