Niederliegende Sumpfkresse - Rorippa anceps

Familie: Brassicaceae
Steckbrief | Systematik

<b>Niederliegende Sumpfkresse - <i>Rorippa anceps</i></b>
Niederliegende Sumpfkresse - Rorippa anceps
Bildquelle: Wikipedia User Neuchatel Herbarium; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Neuch%C3%A2tel_Herbarium_-_Rorippa_x_anceps_-_NEU000025810.jpg


Rorippa: niederdtsch. Pflanzenname (Rorippen); "Sumpfkresse"


Die Niederliegende Sumpfkresse ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 100 Zentimetern erreicht. Die Laubblätter sind variabel, fiederteilig bis fiederspaltig, selten ungeteilt, meist mit einem großen Endabschnitt, die oberen sind gestielt.

Die Blütezeit erstreckt sich von Mai bis September. Die zwittrigen Blüten sind vierzählig. Die vier Kronblätter sind 3,5 bis 5 Millimeter lang.

Die fruchtbaren Schoten sind 5 bis 8 (manchmal bis 11) Millimeter lang und 1 bis 2,5 Millimeter breit, ihre Stiele sind meist herabgeschlagen. Der Fruchtgriffel ist 1 bis 2,5 Millimeter lang.


Standort

Die Niederliegende Sumpfkresse wächst auf nährstoffreichen, meist kalkhaltigen Schlammböden an Ufern mit stark schwankendem Wasserstand; vor allem in Flutrasen und in der Verlandungsvegetation. Sie gilt als Charakterart des Phalaridetum arundinaceae.

Verbreitung/Vorkommen

Die Niederliegende Sumpfkresse kommt in den gemäßigten Gebieten Europas vor. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich nach Norden bis Südschweden.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosaDr. Koll GemmoKomplex Nr. X - RachensprayDr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - Rosmarin

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz